Aktuelles
Was ist los in der Stadt?
Glockenspielkonzerte im Roten Turm
Glockenspielkonzerte im Roten Turm

In den Sommermonaten lädt das Stadtmuseum Halle gemeinsam mit dem Förderkreis Glockenspiel Roter Turm ein, jeden letzten Sonntag im Monat ein Carillonkonzert auf dem Marktplatz Halle zu genießen. Am Sonntag, 25. Juni 2017, um 16:00 Uhr, spielt der Carilloneur Prof. Dr. Jürgen Bucher ein exklusives Glockenkonzert im Roten Turm Halles. Mit 76 Glocken besitzt Halle das größte Glockenspiel Europas. Das Konzert ist Teil der Reihe „Glockenspiel Konzerte 2017“, die das Glockenspiel im allgemeinen Stadtbild wieder hör- und sichtbar machen und das Carillon regelmäßig erklingen lassen. 

Das Konzert ist kostenlos, um einen Beitrag für das Glockenspiel, kommende Konzerte und die Ausbildung eigener Carilloneure wird gebeten. Es werden etwa 150 Stühle auf dem Markt bereitgestellt, gerne können Kissen, Decken und Sitzgelegenheiten mitgebracht werden. Die nächsten Veranstaltungen sind am Sonntag, 30. Juli und 27. August, jeweils 16:00 Uhr sowie am Freitag, 29. September, 19:30 Uhr.

Auf kleinen Füßen: Kinder entdecken Halle
Auf kleinen Füßen: Kinder entdecken Halle

Am Sonntag, 25. Juni, 14:00 Uhr, bietet Halles Stadtmarketing die neue Kinder- und Familientour „Auf kleinen Füßen – Kinder entdecken Halle“. Stadtführerin Ute Key hat dafür viele spannende Geschichten und Legenden über Halle parat, wie die Halloren-Sage über das Salzschwein, welches Halle einst zu Reichtum und Ansehen verhalf oder über den Müllerburschen und seinem Esel.

Jeden zweiten und vierten Sonntag des Monats wird Halles Entdeckertour „Auf kleinen Füßen“ angeboten, die nächsten Termine sind am 9. und 23. Juli, 13. und 27. August, 10. und 24. September sowie 15. und 29. Oktober 2017, jeweils um 14:00 Uhr. Die einstündige Führung beginnt am Marktschlösschen. Die Karten sind in der Tourist-Information zum Preis von 4,50 Euro ermäßigt / 6,00 Euro pro Person erhältlich. 

Halles anatomische Schatzkammer
Halles anatomische Schatzkammer

Faszination pur verheißt die Führung „Halles anatomische Schatzkammer“ durch die Meckelsche Sammlung am Montag, 26. Juni 2017, um 15:45 Uhr. Mit etwa 8.000 Präpara­ten gehört die Meckelsche Sammlung zu den umfangreichsten anatomischen Sammlungen in Europa. Zu sehen sind historische Medizinpräparate aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts und des beginnenden 19. Jahrhunderts. Über Generationen beschäftigten sich die Meckels mit der menschlichen und vergleichenden Anatomie.

Die Führung startet am Marktschlösschen. Tickets kosten 12,00 Euro. Wegen der begrenzten Plätze wird eine Voranmeldung in der Tourist-Information dringend empfohlen. Die kommende Führung durch Meckels Sammlung startet am Dienstag, 11. Juli, um 17:15 Uhr.

Kulissenführungen in der Oper und im Kino für Groß und Klein
Kulissenführungen in der Oper und im Kino für Groß und Klein

Halles Stadtmarketing begrüßt die Sommerferien: am Freitag, 23. Juni 2017, jeweils 17:00 Uhr, gibt es einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Oper und des Neustadt-Kinos „The Light Cinema“. Während der Rundgänge erfahren die Gäste Interessantes zur Geschichte des Opernhauses und dem täglichen Opernbetrieb bzw. über die Kinotechnik, die notwendig ist, um Spielfilme im Kino-Großbild­format zu zeigen.

Treffpunkt ist der Haupteingang der Oper Halle, Universitätsring 24 bzw. das Kino-Foyer, Neustädter Passage 17. Tickets gibt es jeweils zum Preis von 5,00 Euro in der Tourist-Information Halle (Saale). 

Halle wirbt als Händel- und Handelsstadt in den Niederlanden
Halle wirbt als Händel- und Handelsstadt in den Niederlanden
37. Internationaler Hansetag in Kampen

Noch bis Sonntag, 18. Juni 2017 präsentiert sich die Hansestadt Halle (Saale) auf dem 37. Internationalen Hansetag zum Motto „Wasser verbindet“ im 550 Kilometer entfernten Kampen in den Niederlanden am Ketelmeer. Halle wirbt seit Donnerstag, 15. Juni in der großzügigen hallesaale*-Lounge und auf mehreren Foren für die touristischen Highlights Kulturhäuptlinge, Salzhandel und Halles Bedeutung für die Reformation. Die Gemeinde Kampen mit mehr als 52.000 Einwohnern erwartet 300.000 Besucher. Dem internationalen Netzwerk „Hansebund der Neuzeit“ gehören 183 Hansestädte aus 16 Nationen und Halle seit 2001 an. In der hallesaale*-Lounge können sich Hansetag-Besucher Hallore Siedesalz in Salzsäckchen abfüllen und bei einem prickelndem Salz-Fußbad sich über die touristischen Highlights der Händelstadt informieren. Weitere Informationen in den aktuellen Pressemitteilungen.

Fotowettbewerb: Schönsten Halle-Fotos über Instagram gesucht
Fotowettbewerb: Schönsten Halle-Fotos über Instagram gesucht

Die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) begleitet einen bundesweiten Fotowettbewerb über die kostenfreie Foto- und Video-Plattform Instagram. Ab Montag, 15. Mai 2017 rufen die Initiatoren und Instagram-Nutzer „salzstadthalle“ und „meindeutschland“ alle Halle-Liebhaber auf, ihre schönsten Motive aus Halle unter dem Hashtag #fotowettbewerb_halle zu teilen. Für die Fotos mit den meisten „Likes“ erhalten die Teilnehmer Preise im Gesamtwert von 300,00 Euro. Der Fotowettbewerb „Schönste Ansichten der Händelstadt Halle (Saale) gesucht“ läuft bis 18. Juni 2017.

Mit diesem Wettbewerb startet Halles Stadtmarketing zeitgleich mit dem eigenen Instagram-Account „Hallelobbyisten“ auf der Social Media-Plattform. Eindrückliche Fotos aus Halle sind beste Image-Werbung sind sich die Stadtmarketer sicher. Halle-Freunde und Unterstützer können darum ab sofort auch unter dem Hashtag #hallelobbyisten Fotos veröffentlichen und ebenfalls für Halle werben.

Teilnahmebedingungen des Fotowettbewerbs (PDF)

Vorladung in Halles Landgericht
Vorladung in Halles Landgericht

Das Landgericht öffnet am Sonnabend, 3. Juni, um 14:00 Uhr, seine Türen zur Führung „Wo Justitia zuhause ist“. Besucher erfahren bei dem Rundgang viele Details zur prunkvollen Architektur und Baugeschichte des Landgerichts. Den Gästen wird ein Blick in den historischen Saal des Landesgerichts mit seinen aufwändigen Wandmalereien und den original Holzbänken früherer Justizzeiten gewährt.

Um Reservierung in der Tourist-Information Halle (Saale) wird dringend gebeten. Karten sind für 8,00 Euro / 6,00 Euro ermäßigt ebenfalls dort erhältlich. Treffpunkt ist am Hansering 13. Jeden ersten Sonnabend im Monat um 14:00 Uhr wird eine Führung durch das Landgericht angeboten.

Auf musikalischen Spuren in Halle über Pfingsten
Auf musikalischen Spuren in Halle über Pfingsten

Von Freitag, 2. Juni, bis Montag, 5. Juni, jeweils 13:30 Uhr gibt der Rundgang „Hier spielt die Musik“ Einblicke über Händels Zeit in Halle und weitere hallesche Komponisten wie Wilhelm Friedemann Bach, Johann Friedrich Reichardt, Carl Loewe oder Robert Franz.

Am Freitag, 2. Juni, 20:00 Uhr, geht es mit dem Gästeführer Klaus Kühner und Gitarre auf „Musikalischen Rundgang für Nachtschwärmer“. Geschichte und Geschichten über das mehr als 1.200 Jahre alte Halle begleitet Kühner stimmungsvoll mit eigens für den Rundgang komponierten Halle-Liedern und bekannten Volksliedern.

Am Sonnabend, 3. Juni, 10:30 Uhr, lädt Dorothea Händel, Mutter des Barockkomponisten, höchst selbst zur „Händelei – Spurensuchen“. Gästeführerin Godela Hein schlüpft in Kostüm und Rolle der „Händelin“ und zeigt authentische Händel-Orte in Halle. Weitere Termine sind jeweils samstags 3., und 10. Juni, 10:30 Uhr.      

Karten sind für 9,00 Euro / 7,00 Euro ermäßigt bzw. für 11,00 Euro / 9,00 Euro ermäßigt (Musikalischer Nachtschwärmer-Rundgang) in der Tourist-Information Halle erhältlich. Eine Reservierung wird empfohlen.   

Händel-Festspiel-Spezial: Berühmte Komponisten Halles
Händel-Festspiel-Spezial: Berühmte Komponisten Halles

Anlässlich der Händel-Festspiele 2017 bietet die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH täglich von Freitag, 26. Mai bis Sonntag, 11. Juni, jeweils 13:30 Uhr die Führung „Hier spielt die Musik“ an. Auf dem Rundgang werden Georg Friedrich Händel und weitere hallesche Komponisten vorgestellt wie Wilhelm Friedemann Bach, Robert Franz oder Johann Friedrich Reichardt. Treffpunkt für die Führung ist an der Tourist-Information Halle (Saale), Marktplatz 13. Karten sind für 9,00 Euro / 7,00 Euro ermäßigt erhältlich. Eine Reservierung wird empfohlen. Außerdem hält der Info-Shop für alle Festspiel-Fans Graffiti-Händel-Serie bereit u.a. Händel-Beutel, Fächer, Notizbuch und -block sowie Sitzkissen. Alle Produkte auch hier im Shop.  

Händel-Infowürfel mit Musik und Boden-Aufdrucke begrüßen Festspiel-Gäste
Ab Sonntag, 28. Mai 2017 begrüßt ein übergroßer Infowürfel mit dem bekannten Graffiti-Händel-Motiv mit einem musikalischen „Halleluja“ Hallenser und Festspiel-Gäste auf Halles Marktplatz. Zudem werden abwaschbare Boden-Aufdrucke mit dem Händel-Konterfei und dem Spruch „Hier spielt die Musik“ die verschiedenen Spielorte der Festspiele in Halles Innenstadt kennzeichnen.

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale)
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... Halle in den Franckeschen Stiftungen das längste Fachwerkhaus Europas und die einzige im Original erhaltene barocke Kunst- und Naturalienkammer beherbergt?
 
 
© 2017 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH