Aktuelles
Was ist los in der Stadt?
Neuer Rundgang „Halles grüne Ringe“
Neuer Rundgang „Halles grüne Ringe“

Am Sonnabend, 19. August 2017, um 14:00 Uhr, startet die neue Stadtführung „Halles grüne Ringe“. Mit dem Waisenhaus-, dem Hanse-, Universitäts-, Moritzburg-, Robert-Franz- und Hallorenring kennzeichnen gleich sechs Ringstraßen in Halle die frühere Stadtgrenze.

Die Ringe geben Ortsunkundigen bis heute Orientierung. Denn im Inneren der Ringstraßen ist Halles historischer Altstadtkern zu finden. Im 19. Jahrhundert entstand entlang der alten Stadtbefestigung eine breite Ringstraße mit eleganten Gebäuden und Grünanlagen.

Während des Rundgangs pilgern die Gäste auf den Spuren der ehemaligen Stadtmauer und erfahren viele Details zur Historie und der heutigen Nutzung der Anlagen und Gebäude. Karten sind für 10,00 Euro / 8,00 Euro ermäßigt in der Tourist-Information Halle (Saale) erhältlich. Treffpunkt für die Führung ist vor dem Infopunkt.

Stadtführungstipps für das Wochenende
Stadtführungstipps für das Wochenende

Geheimer Ort: Abenteuer Wasserturm Nord
Am Sonntag, 20. August 2017, 14:00 Uhr wird der Wasserturm Nord für Interessierte geöffnet. Der Verein Wasser­türme der Stadt Halle e.V. und Halles Stadtmarketing laden zum Turmaufstieg mit krönendem Ausblick auf Halles Norden. Voraussetzungen sind robustes Schuhwerk, feste Kleidung und Höhentauglichkeit. Karten sind für 6,00 Euro / 4,50 Euro ermäßigt in der Tourist-Information erhältlich. Treffpunkt ist am Eingang des Wasserturms Nord.

Sonntags Geheimnisse hallescher Friedhöfe entdecken
Nach einjähriger Pause werden am Sonntag, 20. August 2017 gleich zwei Friedhofsrundgänge auf den Getraudenfriedhof um 14:00 Uhr und auf den „Camposanto – Stadtgottesacker um 15:00 Uhr geboten. Treff ist am Eingang Dessauer Straße des Getraudenfriedhofs bzw. am Eingang zum Stadtgottesacker (Gottesackerstraße). Reservierungen für beide Rundgänge nimmt die Tourist-Information Halle (Saale) entgegen. 

Siegerplakat und bunte Lampion-Postkarte stimmen auf Laternenfest ein
Siegerplakat und bunte Lampion-Postkarte stimmen auf Laternenfest ein

Leuchtend bunte Lampions, kleine Segelboote, gelbe und noch farblose Entchen (zum Ausmalen) laden als Siegerplakatmotiv zum Laternenfest (26.-28. August 2017) nach Halle. Als kleine Einstimmung wird ab sofort ein A2-Plakat für 2,95 Euro und eine Postkarte für 1,00 Euro mit dem fröhlichen Motiv in Halles Tourist-Information verkauft. Für kleine und große Malfreunde gibt es das Siegerplakat auch schwarz-weiß im A3-Format zum selbst Ausmalen gratis in der hallesaale*-Lounge (Riveufer, Höhe Rainstraße) direkt zum Laternenfest. Auch in diesem Jahr bietet Halles Stadtmarketing das hallesaale*-Postamt und den Welcome-Day für Studienanfänger und Studieninteressierte am Sonnabend, 26. August, in Kooperation mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Weitere Informationen entnehmen Sie den aktuellen Pressemitteilung

Laternenfest 2017 entlang der Saale in Halle
Laternenfest 2017 entlang der Saale in Halle

Vom 25. bis 27. August 2017 wird das Laternenfest in Halle an und auf der Saale gefeiert – zwischen Ziegelwiese, Amselgrund, Peißnitz-Insel und Riveufer. Ein Wochenende lang gibt es jede Menge Livemusik und Traditionelles wie das Fischerstechen der Halloren, der Bootskorso und das Rotary-Entenrennen. Höhepunkte am Sonnabend sind der Laternenumzug und das Feuerwerk zur Musik von Georg Friedrich Händel.

Mit Sofas und Liegestühlen lockt die „hallesaale*-Lounge“ der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) die Besucher zum Anleger der Reederei Arona (Riveufer). Mit dabei ist wieder das Postamt: Festbesucher können mit leuchtenden Postkarten Gratis-Grüße von Halles Laternenfest in die Welt schicken. Einfach Postkarte erwerben, mit Text und Anschrift versehen und im "Postamt" der hallesaale*-Lounge einwerfen. Das Porto übernimmt die SMG.

Hier gibt es das offizielle Veranstaltungsprogramm zum Laternenfest (PDF 6 MB). 

Mit Hallelore Salzig auf Geschichtsrundgang: Kinder entdecken Halle
Mit Hallelore Salzig auf Geschichtsrundgang: Kinder entdecken Halle

Am Sonntag, 13. August, 14:00 Uhr, bietet Halles Stadtmarketing die Kinder- und Familientour „Auf kleinen Füßen – Kinder entdecken Halle“. Und dafür hat Halles kleinste Stadtführerin „Hallelore Salzig“ gemeinsam mit der Puppenspielerin Kati Schumacher viele spannende Geschichten und Legenden über Halle parat, wie die Halloren-Sage über das Salzschwein, welches Halle einst zu Reichtum und Ansehen verhalf oder über den Müller­burschen und seinem Esel. Mit Rollkoffer geht’s auf Entdeckertour. 

Jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat wird die Entdeckertour „Auf kleinen Füßen“ angeboten, die nächsten Termine sind am 27. August, 10. und 24. September sowie am 15. und 29. Oktober 2017, jeweils um 14:00 Uhr. Die einstündige Führung beginnt am Marktschlösschen. Die Karten sind in der Tourist-Information für 4,50 Euro ermäßigt / 6,00 Euro pro Person erhältlich. 

Neuer Händel-Wein in Halles Tourist-Information im Angebot
Neuer Händel-Wein in Halles Tourist-Information im Angebot

Ab sofort ist der neue „Händel-Wein“ vom Händel-Weinberg in Zappendorf in der halleschen Tourist-Information für 15,00 Euro erhältlich. Aus 222 Rebstöcken der Sorte Weißer Gutedel kelterte die Winzerfamilie Hoffmann 500 Flaschen des neuen Händel-Weins 2016. Traditionell sind die 0,5 Liter Flaschen mit einem kunstvollen Etikett von Sabine Pieplow-Wulff als Sammlerstück gestaltet. Zu sehen ist ein munter singender Chor und überschrieben ist das Etikett mit „Gutedel vom Weinberg des Georg Händel“. Bewusst entschied sich 1999 das hallesche Ehepaar Sommerfeld (die ehemaligen Besitzer) für die Wiederbepflanzung des Weinbergs mit dieser alten Rebsorte, welche bereits zu Zeiten des elterlichen Weinbergbetriebs von Georg Friedrich Händel im 17. Jahrhundert bekannt war.

Weitere Informationen finden Sie in den aktuellen Pressemitteilungen

Glockenspielkonzerte im Roten Turm
Glockenspielkonzerte im Roten Turm

In den Sommermonaten lädt das Stadtmuseum Halle gemeinsam mit dem Förderkreis Glockenspiel Roter Turm ein, jeden letzten Sonntag im Monat ein Carillonkonzert auf dem Marktplatz Halle zu genießen. Am Sonntag, 30. Juli 2017, um 16:00 Uhr, spielt der Wilhelm Ritter aus Kassel ein exklusives Glockenkonzert im Roten Turm Halle. Besonders: auf einer 4,50 Meter mal 2,50 Meter große LED-Wand können die Zuhörer dem Carilloneur beim Bedienen des Glockenspiels zusehen. Mit 76 Glocken besitzt Halle das größte Glockenspiel Europas. Das Konzert ist Teil der Reihe „Glockenspiel Konzerte 2017“, die das Glockenspiel im allgemeinen Stadtbild wieder hör- und sichtbar machen und das Carillon regelmäßig erklingen lassen. 

Das Konzert ist kostenlos, um einen Beitrag für das Glockenspiel wird gebeten. Die Thalia-Buchhandlung auf dem Markt stellt etwa 150 Stühle bereit, gerne können auch Kissen, Decken und Sitzgelegenheiten mitgebracht werden. Die nächsten Veranstaltungen sind am Sonntag, 27. August, um 16:00 Uhr sowie am Freitag, 29. September, 19:30 Uhr.

Neuer Spielplan für Theatersommer in Halle von freien Theatern
Neuer Spielplan für Theatersommer in Halle von freien Theatern

Die freien, halleschen Theater und das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ zeigen aktuell bis 30. September 2017 ihre Sommerproduktionen an besonderen Spielorten unter freiem Himmel. Zu erleben sind 12 Produktionen von neun Ensembles an neun ausgefallenen Spielorten. Der Theatersommer wartet auf mit gleich drei Premieren („Mord im MDR“ mit Theater Apron, „Hals über Kopf“ mit dem Konsortium Luft und Tiefe und „Nils Holgersons wunderbare Reise“ mit der Schaustelle), dem 2. Sommertheaterfestival der Freien Theater Halle (Saale) „Pfänners Freiheit“, der Gala „50 Jahre Kiebitzensteiner“ und dem 25. Schülertheatertreffen Sachsen-Anhalts. Der aktuell erschienene Spielplan „Theatersommer“ der Freien Theater Halle (Saale) in Kooperation mit der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH bündelt 80 Vorstellungen, stellt Stücke und Ensembles kurz vor und liegt in der Tourist-Information Halle (Saale) und weiteren öffentlichen Stellen in Halle aus und zum Download hier (0,6 MB)
Weitere Informationen und Bilder finden Sie in den aktuellen Pressemitteilungen.

Abendführungen durch die Marktkirche Halle
Abendführungen durch die Marktkirche Halle

Ehrenamtliche Kirchenführer der „Offenen Marktkirche“ laden ab Juli zu besonders stimmungsvollen Führungen durch die Marktkirche ein. Immer am letzten Dienstag im Monat, am 25. Juli, 29. August und 26. September, jeweils um 19 Uhr, können Hallenser und auswärtige Besucher den beeindruckenden Kirchenraum in abendlicher Ruhe erleben und genießen. Durch das runde Westfenster fällt mal blasses, mal glutrotes Abendlicht ins Kircheninnere.

Die Abendführung durch die großartige mittelalterliche, dreischiffige Hallenkirche bietet Raum für ausführlichere Gespräche zu interessierten Fragen und kundige Auskünfte. Während des Rundgangs erfahren die Besucher die Baugeschichte der über 460 Jahre alten Marktkirche „Unser Lieben Frauen“, die Historie um die beiden bedeutenden Orgeln, um Bach und Händel, um Luthers Predigten und seine Totenmaske.

Anmeldungen per E-Mail an marktkirche.halle@web.de oder telefonisch unter 0345 5170894.

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... Halle mit dem Stadtgottesacker den bedeutendsten Camposanto nördlich der Alpen beherbergt?
 
 
© 2017 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH