Aktuelle Tagungen
21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie
21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie
28. Februar bis 3. März 2018

Die Deutschen Gesellschaft für Audiologie (DGA) lädt zur 21. Jahrestagung in die altehrwürdige Universitätsstadt Halle (Saale) ein. Mit der Tagung wird an an die lange audiologische Tradition in Halle angeknüpft. Das Thema der Tagung „Hören: von der Schallwelle bis zur Kognition“ schlägt eine Brücke von der signaltheoretischen Grundlagenforschung über die subjektive und objektive audiologische Diagnostik bis hin zu kognitiven Aspekten der Hörverarbeitung und Wahrnehmung, die auch den Forschungsschwerpunkt „Epidemiologie und Pflegeforschung“ der über 500 Jahre alten Medizinischen Fakultät der Universität widerspiegeln.

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Audiologie e.V. 

Formular zur Zimmerbuchung

22. Tagung des Arbeitskreises Mitteldeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen (AMOU)
22. Tagung des Arbeitskreises Mitteldeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen (AMOU)
16. - 17. März 2018

Die AMOU-Tagung wird vom 16. - 17. März 2018 in der Leopoldina stattfinden und sich mit verschiedenen Themen aus dem Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie beschäftigen.
Angesprochen sind klinisch tätige Mitarbeiter und ebenso niedergelassene Kolleginnen und Kollegen, aufgrund der interdisziplinären Aspekte neben Orthopäden/Unfallchirurgen auch Hausärzte, Allgemeinmediziner und Therapeuten.

Kongressorganisation und Veranstalter: Kongress- und MesseBüro Lentzsch GmbH

Formular zur Zimmerbuchung

7. CAM-Workshop – Innovationen in der Fehleranalyse und Materialdiagnostik von elektronischen Komponenten
7. CAM-Workshop – Innovationen in der Fehleranalyse und Materialdiagnostik von elektronischen Komponenten
25. bis 26. April 2018

Der siebte internationale CAM-Workshop zur Fehleranalyse und Materialdiagnostik von elektronischen Komponenten 2018, organisiert vom Fraunhofer CAM in Kooperation mit EUFANET, fokussiert aktuelle und zukünftige Bedarfe in der Fehleranalyse und Materialcharakterisierung aus der Technologieperspektive und Ergebnisse von Fehleranalyse-Anwendungsstudien.
Seiner Tradition folgend versammelt der Workshop Experten aus der Elektronikindustrie und Hersteller von Materialdiagnostikanlagen, damit sie in Vorträgen und während der Workshop-Ausstellung ihre jüngsten Ergebnisse in neu entwickelten innovativen Diagnostikmethoden und Instrumenten präsentieren können.

Veranstalter: www.cam-workshop.de

Formular zur Zimmerbuchung

Criminale 2018
Criminale 2018
2. bis 6. Mai

Das größte Treffen der Krimi-Autoren im deutschsprachigen Raum wird im kommenden Jahr in Halle veranstaltet. Vom 2. bis 6. Mai werden rund 250 Schriftsteller aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet, die sich in besonderem Maße dem Genre Kriminalliteratur widmen. Dabei zeigt sich das Programm des Syndikats sehr vielfältig. Neben der Fachtagung profitiert die Stadt natürlich von einem großen Lesefest, einer Benefiz-Lesung sowie Lesungen der Autoren, die für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert sind. „In den Orten, in denen die Criminale stattfindet, wird die ganze Stadt davon erfasst“, sagt der hallesche Krimi-Autor Peter Godazgar, der Mitglied des Syndikats ist und schon vor Jahren die Idee hatte, die Veranstaltung nach Halle zu holen. 

Veranstalter: Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH in Koperation mit SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur

Formular zur Zimmerbuchung

BIOPOLYMER Processing & Moulding 2018
BIOPOLYMER Processing & Moulding 2018
19. bis 20. Juni 2018

Biokunststoffe erobern immer neue Anwendungsfelder – vom Verpackungsbereich bis hin zur Automobilindustrie. Für Spritzgießer und Produkthersteller wirft dieser Wandel zahlreiche Fragen auf, wie zum Beispiel:

-Welche Biopolymere eignen sich für die Produktpalette unserer Kunden?
-Wie gelingt es, die immer komplexeren Materialien zeit- und kosteneffizient zu entwickeln?
-Wie können die mechanisch und thermisch zumeist empfindlicheren Bio-Materialien schonend und dennoch kostengünstig verarbeitet werden?
-Ist es möglich, den bisherigen Maschinenpark dafür unverändert weiter zu nutzen? Oder müssen umfangreiche Investitionen getätigt werden?
-Welche Testverfahren sind geeignet, Eigenschaften der Bio-Werkstoffe während und nach der Produktlebensdauer zuverlässig vorherzusagen?

Fragen wie diese werden auf dem Kongress „BIOPOLYMER 2018“ beantwortet – und zwar aus der Sicht der Praktiker.

Veranstalter: POLYKUM e.V.

Formular zur Zimmerbuchung (PDF, 290 kb)

54. Symposium für Theoretische Chemie (STC)
54. Symposium für Theoretische Chemie (STC)
17. bis 20. September 2018

Das 54. Symposium für Theoretische Chemie (STC) wird vom 17. bis 20. September 2018 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg stattfinden. Thema der Konferenz wird "Non-covalent Interactions" sein. Viele angesehene Gastredner aus aller Welt werden von Methodenentwicklung bis Anwendung Einblicke in dieses wichtige Wissenschaftsgebiet geben. Außerdem werden Poster und weitere Vorträge alle Teilgebiete der theoretischen Chemie abdecken.

Das "Symposium für Theoretische Chemie" ist das größte jährlich stattfindende Treffen von theoretischen Chemikern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren Ländern.

Veranstalter: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Chemie

Formular zur Zimmerbuchung

Herbsttreffen des Bundesverbandes der Fördervereine deutscher Museen für bildende Kunst
Herbsttreffen des Bundesverbandes der Fördervereine deutscher Museen für bildende Kunst
10. bis 13. November 2017

Bei dem Jahrestreffen des Bundesverbandes der Fördervereine deutscher Museen für bildende Kunst treffen sich die Vereinsvorsitzenden bzw. deren Vertreter zu Arbeitstagungen und den Mitgliederversammlungen. Die Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) e. V. sind seit einigen Jahren Mitglied im Bundesverband. Die Zahl der Mitglieder des Verbandes beläuft sich aktuell auf 86 Fördervereine, diese vertreten gemeinsam über 120.000 Mitglieder. Das Programm wird Vorträge, Führungen und Gesprächsrunden umfassen. Zwar steht das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) als gastgebende Institution im Mittelpunkt, doch werden in die Programmgestaltung auch andere hallesche Kulturinstitutionen wie die Franckeschen Stiftungen oder das Landesmuseum für Vorgeschichte eingebunden, um insgesamt die Stadt Halle als lebendigen außergewöhnlichen Kulturstandort vorzustellen.

Veranstalter: Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) e. V.

Formular zur Zimmerbuchung

Jahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft
Jahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft
29. September bis 3. Oktober 2017

Vom 29. September bis 3. Oktober 2017 wird die Deutsche Ornithologen-Gesellschaft (DO-G) ihre Jahresversammlung in Halle (Saale) abhalten. Gegründet im Jahre 1850 im nahen Leipzig gilt die DO-G heute als eine der ältesten naturwissenschaftlichen Vereinigungen im deutschsprachigen Raum. Auf ihren Jahresversammlungen befasst sie sich mit aktuellen wissenschaftlichen Fragen rund um die Vogelkunde. Die nächste Versammlung wird dabei eine ganz besondere sein: Es handelt sich um die 150. Jahresversammlung, zu der 500 Besucher aus dem In- und Ausland erwartet werden. Thematisch wird sich der Bogen von der Geschichte der Gesellschaft bis hin zu neuesten Entwicklungen im Bereich verschiedener Teildisziplinen spannen. Als Tagungsort dient das Audimax der Martin-Luther-Universität am Universitätsplatz.

Veranstalter: Ornithologenverband Sachsen-Anhalt e.V.

Formular zur Zimmerbuchung (PDF)

21. Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im Vbio 2017
21. Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im Vbio 2017
11. bis 14. September 2017

Unter dem Leitgedanken „Biologiedidaktik als Wissenschaft“ lädt die Biologiedidaktik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im September 2017 zur 21. Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) nach Halle (Saale) ein. Damit wird zum Gründungsjubiläum Gegenwärtiges mit Vergangenem verknüpft, stand dieses Thema doch schon 1977 im Fokus des Austauschs.

Veranstalter: Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB)

Formular zur Zimmerbuchung (PDF)

34. Große Mommsen-Tagung „Migration und Krieg in der Antike“
34. Große Mommsen-Tagung „Migration und Krieg in der Antike“
16. bis 18. Juni 2017

Auf der Tagung soll es gerade mit Blick auf die aktuellen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in Europa um die Auswirkungen von Krieg gehen, um das, was er mit den Menschen, seinen Akteuren ebenso wie den vom Krieg Betroffenen, den Soldaten und der unter ihnen leidenden Bevölkerung anrichtete. So schildern die antiken Autoren durchaus die extremsten Folgen, die Kriege für die betroffenen Bevölkerungen hatten, und auch die archäologischen Funde und Befunde geben hierüber Kenntnis. Migration und Krieg finden sich auf vielfältige Art und Weise religiös, literarisch und künstlerisch verarbeitet. An diesen textlichen und bildlichen Medien soll gezeigt werden, wie Krieg und Migration Menschen und Gesellschaften veränderten und wie sich das in der schriftlichen und nichtschriftlichen Überlieferung bemerkbar macht.

Veranstalter: Mommsen Gesellschaft e.V.

Formular zur Zimmerbuchung (PDF)

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... der hallesche Arzt Johann Friedrich Struensee 1767-1772 Leibarzt des dänischen Königs Christian VII. und 1770-1772 der mächtigste Mann und führende Reformer Dänemarks war?
 
 
© 2017 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH