Aktuelle Tagungen
21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie
21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie
28. Februar – 3. März 2018

Die Deutschen Gesellschaft für Audiologie (DGA) lädt zur 21. Jahrestagung in die altehrwürdige Universitätsstadt Halle (Saale) ein. Mit der Tagung wird an an die lange audiologische Tradition in Halle angeknüpft. Das Thema der Tagung „Hören: von der Schallwelle bis zur Kognition“ schlägt eine Brücke von der signaltheoretischen Grundlagenforschung über die subjektive und objektive audiologische Diagnostik bis hin zu kognitiven Aspekten der Hörverarbeitung und Wahrnehmung, die auch den Forschungsschwerpunkt „Epidemiologie und Pflegeforschung“ der über 500 Jahre alten Medizinischen Fakultät der Universität widerspiegeln.

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Audiologie e.V. 

Formular zur Zimmerbuchung

Herbsttreffen des Bundesverbandes der Fördervereine deutscher Museen für bildende Kunst
Herbsttreffen des Bundesverbandes der Fördervereine deutscher Museen für bildende Kunst
10.-13. November 2017

Bei dem Jahrestreffen des Bundesverbandes der Fördervereine deutscher Museen für bildende Kunst treffen sich die Vereinsvorsitzenden bzw. deren Vertreter zu Arbeitstagungen und den Mitgliederversammlungen. Die Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) e. V. sind seit einigen Jahren Mitglied im Bundesverband. Die Zahl der Mitglieder des Verbandes beläuft sich aktuell auf 86 Fördervereine, diese vertreten gemeinsam über 120.000 Mitglieder. Das Programm wird Vorträge, Führungen und Gesprächsrunden umfassen. Zwar steht das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) als gastgebende Institution im Mittelpunkt, doch werden in die Programmgestaltung auch andere hallesche Kulturinstitutionen wie die Franckeschen Stiftungen oder das Landesmuseum für Vorgeschichte eingebunden, um insgesamt die Stadt Halle als lebendigen außergewöhnlichen Kulturstandort vorzustellen.

Veranstalter: Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) e. V.

Formular zur Zimmerbuchung

Jahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft
Jahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft
29. September - 3. Oktober 2017

Vom 29. September bis 3. Oktober 2017 wird die Deutsche Ornithologen-Gesellschaft (DO-G) ihre Jahresversammlung in Halle (Saale) abhalten. Gegründet im Jahre 1850 im nahen Leipzig gilt die DO-G heute als eine der ältesten naturwissenschaftlichen Vereinigungen im deutschsprachigen Raum. Auf ihren Jahresversammlungen befasst sie sich mit aktuellen wissenschaftlichen Fragen rund um die Vogelkunde. Die nächste Versammlung wird dabei eine ganz besondere sein: Es handelt sich um die 150. Jahresversammlung, zu der 500 Besucher aus dem In- und Ausland erwartet werden. Thematisch wird sich der Bogen von der Geschichte der Gesellschaft bis hin zu neuesten Entwicklungen im Bereich verschiedener Teildisziplinen spannen. Als Tagungsort dient das Audimax der Martin-Luther-Universität am Universitätsplatz.

Veranstalter: Ornithologenverband Sachsen-Anhalt e.V.

Formular zur Zimmerbuchung (PDF)

21. Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im Vbio 2017
21. Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im Vbio 2017
11.-14. September 2017

Unter dem Leitgedanken „Biologiedidaktik als Wissenschaft“ lädt die Biologiedidaktik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im September 2017 zur 21. Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) nach Halle (Saale) ein. Damit wird zum Gründungsjubiläum Gegenwärtiges mit Vergangenem verknüpft, stand dieses Thema doch schon 1977 im Fokus des Austauschs.

Veranstalter: Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB)

Formular zur Zimmerbuchung (PDF)

34. Große Mommsen-Tagung „Migration und Krieg in der Antike“
34. Große Mommsen-Tagung „Migration und Krieg in der Antike“
16.-18. Juni 2017

Auf der Tagung soll es gerade mit Blick auf die aktuellen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in Europa um die Auswirkungen von Krieg gehen, um das, was er mit den Menschen, seinen Akteuren ebenso wie den vom Krieg Betroffenen, den Soldaten und der unter ihnen leidenden Bevölkerung anrichtete. So schildern die antiken Autoren durchaus die extremsten Folgen, die Kriege für die betroffenen Bevölkerungen hatten, und auch die archäologischen Funde und Befunde geben hierüber Kenntnis. Migration und Krieg finden sich auf vielfältige Art und Weise religiös, literarisch und künstlerisch verarbeitet. An diesen textlichen und bildlichen Medien soll gezeigt werden, wie Krieg und Migration Menschen und Gesellschaften veränderten und wie sich das in der schriftlichen und nichtschriftlichen Überlieferung bemerkbar macht.

Veranstalter: Mommsen Gesellschaft e.V.

Formular zur Zimmerbuchung (PDF)

VII. multilaterales Kant-Kolloquium
VII. multilaterales Kant-Kolloquium
28.-30. April 2017

Das VII. multilaterale Kant-Kolloquium („Kant und seine Kritiker / Kant et ses critiques / Kant and his critics“) findet vom 28.-30. April 2017 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt. Rund 55 Referentinnen und Referenten aus allen Teilen der Welt werden die Philosophie Immanuel Kants aus der Perspektive ihrer Kritiker diskutieren. Das multilaterale Kolloquium findet nach 2011 in Mainz im Jahre 2017 zum zweiten Mal in Deutschland statt. 

Veranstalter und Programm: Martin Luther Universität Halle-Wittenberg

Formular zur Zimmerbuchung (PDF)

5th CAM-Workshop - Innovation in Failure Analysis and Material Diagnostics of Electronics Components
5th CAM-Workshop - Innovation in Failure Analysis and Material Diagnostics of Electronics Components
26.-27. April 2017

The 6th International CAM workshop on Failure Analysis and Material Diagnostics of Electronics Components 2017, organized by Fraunhofer CAM in cooperation with EUFANET, is particularly focused on innovation in failure analysis methods and tools for system in package and 3D integration electronic devices. Within the workshop also first outcome of the CATRENE / EURIPIDES project Smart Analysis Methods for 3D Integration in Advanced Microsystems and Corresponding Materials  (SAM3) will be presented.

Organizer: Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Room reservation / Zimmerbuchung (PDF)

22nd Spring Meeting of Young Economists 2017
22nd Spring Meeting of Young Economists 2017
23.-25. März 2017

Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) und die Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg richten im März 2017 in Halle gemeinsam das 22. Spring Meeting of Young Economists (SMYE) aus. Diese renommierte internationale Konferenz der European Association of Young Economists (EAYE) wird seit 1996 jährlich an bedeutenden europäischen Universitäten veranstaltet. Konzipiert als Konferenz, die „von jungen Wissenschaftlern für junge Wissenschaftler“ organisiert wird, bietet sie den eingeladenen Doktoranden und promovierten Wirtschaftswissenschaftlern die Möglichkeit, neue Forschungsfelder in einer ungezwungenen und gemeinschaftlichen Atmosphäre zu präsentieren. Das lokale Komitee  freut sich 2017 als Hauptredner Jordi Gali, Ernst Fehr, Uwe Sunde sowie Barbara Rossi präsentieren zu dürfen.

Veranstalter: smye2017.com

Formular zur Zimmerbuchung (PDF)

Internationaler Schleiermacher-Kongress
Internationaler Schleiermacher-Kongress
05.–08. März 2017

Das Jahr 2017 steht weithin im Zeichen der Feierlichkeiten des Reformationsjubiläums. Es wird dann genau 500 Jahre her sein, dass Martin Luther mit seinem Thesenanschlag eine religiöse Bewegung initiierte, deren Folgen auf das gesamte soziale und kulturelle Leben ausstrahlten und deren spürbare Wirkung bis in die Gegenwart reichen.

Die Schleiermacher-Gesellschaft beteiligt sich an jenem Gedenken in Form eines eigenen Kongresses. Unter den Stichworten ‚Pluralität – Subjektivität – Kritik‘ soll es in ihm um die Frage gehen, inwieweit das reformatorische Erbe auf die Moderne gewirkt hat und auf welche Weise es in ihr seine angemessene Fortsetzung findet. Dies wird vor allem im Blick auf das Werk des Theologen und Philosophen Friedrich Schleiermacher erörtert werden, der als Protagonist eines modernitätsverpflichteten Verständnisses von Religion und Christentum gilt.

Veranstalter: Internationale Schleiermacher-Gesellschaft e.V.

Formular zur Hotelbuchung (PDF)

Wochenendworkshop "Patient- und Pharmazeutische Betreuung"
Wochenendworkshop "Patient- und Pharmazeutische Betreuung"
12.-13. November 2016

Die Wochenendworkshops haben sich in den letzten Jahren zu einem Markenzeichen für patientenorientiertes Praxiswissen auf höchstem Niveau entwickelt.

Eingeleitet wird die Tagung in der Händelstadt Halle mit zwei Vorträgen im Audimax der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Uniplatz 1). Dabei werden aktuelle Themen aus Pharmazie und Medizin im Mittelpunkt stehen.

Im Melanchthonianum (Uniplatz 9) erarbeiten erfahrene Referenten anschließend gemeinsam mit den Teilnehmern praxisnahe Lösungen für eine dauerhafte Betreuung von Patienten. Die Pausen zwischen den Workshops bieten zudem genügend Zeit, um mit Kollegen ins Gespräch zu kommen. Eine pharmazeutische Fachausstellung ergänzt das Tagungsangebot.

Veranstalter: Apothekerkammer Sachsen-Anhalt KdöR

Formular zur Zimmerbuchung (PDF)

 
 
 
Wussten Sie, dass ... Halle Sitz der Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaft - ist?
 
 
© 2017 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH