Camposanto – Die Geheimnisse des Stadtgottesackers
Merken
 
  • Kapazität:

    max. 30 Personen
  • Treffpunk:

    Eingang Stadtgottesacker, Gottesackerstraße
  • Dauer:

    90 Minuten
  • Sprachen:

    Deutsch

Camposanto – Die Geheimnisse des Stadtgottesackers

Tauchen Sie ein in die Geschichte des mehr als 500 Jahre alten Renaissance-Friedhofs und erfahren Sie, welche berühmten Hallenser hier ihre letzte Ruhe gefunden haben.  

Georg Händel, Christian Thomasius und August Hermann Francke haben etwas gemeinsam: Sie alle sind auf Halles Stadtgottesacker begraben.
Die ab dem Jahr 1557 nach italienischem Vorbild errichtete Camposanto-Anlage gilt als ein Meisterwerk der Renaissance nördlich der Alpen. Der Stadtbaumeister und Steinmetz Nickel Hoffmann gestaltete in der mehr als 30 Jahre währenden Bauzeit 94 Schwibbögen.

Termine:
jeden 3. Sonntag im Monat, 15:00 Uhr
Preise:
öffentliche Führung – Preis/Person:
9,00 €/ erm. 7,00 € (Mindestteilnehmer: 4 Pers.)

Gruppenführungen zu individuellen Zeiten - Preis (Gruppen ab 10 bis 30 Pers.):
80,00 €
In folgenden Fremdsprachen sind Gruppenführungen buchbar: Englisch
Fremdsprachenzuschlag: 20,00 € (für die Dauer der Führung)
 

* Als ermäßigt gelten Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte, Wehrdienst- und Bundesfreiwilligendienstleistende.
Für alle Stadtführungen wird eine vorherige Reservierung empfohlen.
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information im Marktschlösschen

Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)

Tel.: 0345 1229984

 
 
 
Wussten Sie, dass ... Halle mit der Marienbibliothek die älteste evangelische Kirchenbibliothek ihr eigen nennt?
 
 
© 2017 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH