König Lear
Merken
 

König Lear

»Es ist der Fluch der Zeit, dass Tolle Blinde führen.«


Der amtsmüde König Lear will das Weltreich Britannien unter seinen drei Töchtern verteilen. Dafür müssen sie ihm nur sagen, wie sehr sie ihn lieben. Goneril und Regan, die älteren der drei Schwestern, reagieren prompt. Cordelia, das jüngste Lieblingskind, merkt ehrlich an, dass sie die Tochterliebe der Hingabe an einen künftigen Ehemann unterstelle. Der eitle und cholerische Lear verstößt sie und auch seinen Vertrauten, den Grafen von Kent, als dieser einzulenken versucht.


Mit einer Liebeserpressung zwischen Vater und Töchtern beginnt also Shakespeares bitterstes Weltuntergangsstück, das in der Folge durch zahlreiche Intrigen zwischen den Thronfolgerinnen, ihren Gatten und den Anhängern Lears weder Gnade noch Ausweg für die Gierigen, als auch für die Unschuldigen wie Cordelia, kennt. Es endet erst, wenn all jene vernichtet sind, die sich und ihr Schicksal vorsätzlich oder unfreiwillig an die Mächtigen dieser Welt hängen.


Lear, der glaubte, weiter herrschen zu können, wenn er das Königreich verschenkt, wird von seinen nüchtern herrschenden und schamlos kalkulierenden Töchtern vertrieben, von seinen Beratern verlassen, von seinen Konkurrenten belauert. In Lears Kopf geht eine ganze Welt unter, als er den Verlust in einem hellen Moment erkennt. In einem heftigen Sturm verliert er endgültig seinen Verstand und am Ende das Leben – doch nicht nur er.


Getäuschte Liebe, Generationenkonflikte, politische Verbrechen aus Ehrgeiz und privater Rache – Shakespeares Meisterwerk deutete bereits vor 400 Jahren auf die Gefahr eskalierender Machtspiele hin: Die Welt wird regiert vom Chaos.

 

Adresse:
Große Ulrichstraße 51, 06110 Halle
Nächster Termin:
13.01.2018, 19.30 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information im Marktschlösschen

Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)

Tel.: 0345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... Halle Promotionsort der ersten deutschen Ärztin, Dorothea von Erxleben, war?
 
 
© 2017 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH