Schätze aus Mitteldeutschland
Merken
 

Schätze aus Mitteldeutschland

Die Stiftung Händel-Haus ruft mit dem Collegium musicum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ab Januar 2018 eine neue Konzertreihe ins Leben: «Schätze aus Mitteldeutschland» nennt sie sich und findet im besonderen Ambiente des Wilhelm-Friedemann-Bach-Hauses statt. Das fast 500 Jahre alte Baudenkmal beherbergt die sehenswerte Ausstellung «Musikstadt Halle». Mit der neuen Konzertreihe «Schätze Mitteldeutschlands» wird der Salon «Robert Franz» als Konzertraum belebt, welcher durch seine Atmosphäre besondere musikalische Erlebnisse verspricht. Bei den Konzerten stellen Mitglieder und Gäste des Akademischen Orchesters der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vorwiegend Kammermusik aus Mitteldeutschland vor. Darin eingebunden sind Wiederaufführungen und Neueditionen mitteldeutscher Komponisten. Die Konzertkarte berechtigt am Veranstaltungstag zum freien Eintritt ab 16 Uhr in die Ausstellung.

Adresse:
Große Klausstraße 12 , 06108 Halle
Nächster Termin:
19.04.2018, 18.00 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information im Marktschlösschen

Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)

Tel.: 0345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... die Totenmaske Martin Luthers in der halleschen Marktkirche zu sehen ist?
 
 
© 2018 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH