Partner

Wege zu Luther e.V.

Die im Jahr 2000 gegründete kulturtouristische Initiative "Wege zu Luther" basiert auf der kontinuierlichen und länderübergreifenden Zusammenarbeit der Lutherstädte und Lutherstätten in Mitteldeutschland. In ihr sind die Städte Altenburg, Eisenach, Erfurt, Halle/Saale, Magdeburg, Schmalkalden, Torgau, Weimar sowie die Lutherstädte Eisleben und Wittenberg zusammengeschlossen.

www.wegezuluther.de

Staatliche Geschäftsstelle Luther 2017

Das Anliegen der Staatliche Geschäftsstelle „Luther 2017“ ist es, die Wirkungen der Reformation in Kunst, Kultur, Gesellschaft und Politik aufzuzeigen, in internationaler Ausrichtung Deutschland als „Land der Reformation“ zu kommunizieren und das Erbe der Reformation, beispielsweise mit Initiativen kultureller Bildung, zu vermitteln.

www.luther2017.de

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DTZ)

Die DZT tritt im Auftrag der Bundesregierung für das Reiseland Deutschland im Ausland auf. Auf der ganzen Welt vermarktet sie die touristische Vielfalt Deutschlands. Der eingetragene Verein mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 1948 vom Deutschen Tourismusverband gegründet.

www.germany.travel/de

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft mbH (IMG) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sachsen-Anhalts. Im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft vermarktet sie den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Sachsen-Anhalt und kümmert sich um das Tourismusmarketing im In- und Ausland.

www.img-sachsen-anhalt.de

Stadtsprung – Weltkulturerbe erleben zwischen Harz und Elbe

Sieben Städte, die kulturellen Leuchttürme in Mitteldeutschland, bilden die Tourismuskooperation „Stadtsprung. Städte zwischen Harz und Elbe“. Neben Halberstadt, der Händelstadt Halle, der Ottostadt Magdeburg, Naumburg und Wernigerode zählen die zwei UNESCO-Welterbestädte Dessau-Roßlau und Quedlinburg dazu.

www.stadtsprung.de

Saalestammtisch

Der Saalstammtisch ist ein Zusammenschluss engagierter Menschen, die daran mitwirken wollen, das Leben in, an und auf der Saale noch attraktiver zu gestalten. Die Runde ist für alle Interessenten offen.

www.saale-stammtisch.de

Förderverein Region Halle (Saale) e.V.

Der im Januar 2009 gegründete Förderverein Region Halle (Saale) e.V. verfolgt das Ziel, die Region mit ihrer enormen Vielfalt bekannter zu machen und Besucher von der Schönheit dieses Landstrichs zu überzeugen.

www.region-halle-saale.de

Citygemeinschaft Halle e.V.

Der gemeinnützige Verein Citygemeinschaft Halle e.V. ist ein Zusammenschluss vieler Innenstadtakteure, der ständig an der Verbesserung der Erreichbarkeit der Innenstadt und an dem Ausbau des Kundenservices in der Stadt Halle arbeitet. Darüber hinaus plant er Großveranstaltungen, wie den Ostermarkt oder das Lichterfest und organisiert für die Innenstadt die verkaufsoffenen Sonntage.

www.citygemeinschaft-halle.de

Förderverein Pro Halle e.V.

Der Förderverein Pro Halle e.V. besteht seit 2003. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die wirtschaftliche, touristische und kulturelle Entwicklung der Stadt Halle (Saale) zu unterstützen und voranzutreiben. Namhafte hallesche Firmen haben sich zum Förderverein zusammengeschlossen.

 www.pro-halle.de

Kulturhäuptlinge

Halles führenden Einrichtungen aus Kultur, Bildung und Wissenschaft – die Stiftung Händel-Haus, die Franckeschen Stiftungen, das Kunstmuseum Moritzburg, das Landesmuseum für Vorgeschichte, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die Kunsthochschule Burg Giebichenstein sowie die Theater, Oper und Orchester GmbH Halle - stehen gemeinsam für die Marke „nur bei uns“.

www.nurbeiuns.de

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... die Totenmaske Martin Luthers in der halleschen Marktkirche zu sehen ist?
 
 
© 2017 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH