Aktuelles
Was ist los in der Stadt?
Criminale in Halle: Europas größter Branchentreff der Krimiautoren
Criminale in Halle: Europas größter Branchentreff der Krimiautoren
Ein mordlustiges Halle im Mai und Krimi-Autoren hautnah

Vom Mittwoch, 2. bis Sonntag, 6. Mai 2018 versprüht die Criminale – Europas größtes Krimifestival –  fünf Tage kriminelle Energie in der Händelstadt Halle (Saale). Zum Autorenkongress und dem facettenreichen Krimifestival werden mehr als 250 Krimi-Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hautnah zu erleben sein bei 60 Veranstaltungen an 28 Veranstaltungs- und Leseorten in Halle und Bad Lauchstädt. Das Publikum darf sich freuen auf: Krimi-Quickies (Di., 1.05., 19:30 Uhr, Domero), Benefizlesung mit Halle-Doppel Stephan Ludwig und Peter Godazgar (Mi.,2.05., 19:30 Uhr, Ulrichskirche), Preisverleihungsgala (Sa., 5.05., 19:30 Uhr, Neues Theater), Lesungen, Literatur-Events, Vorträge und Talks mit „echten“ Kriminalisten (Polizeihauptkommissar, Rechtsmediziner, Privatdetektiv, Psychologe, Drogenfahnder, Kunstexperte u.a. geben spannende Berufseinblicke), 1. Internationales Krimi-Kochduell (Mo., 30.04., 17:00 Uhr, Küchenstudio Micheel), Krimi-Theater (Dinner und Impro), Krimi-Konzerte und ein Autoren-Fußballturnier (Sa., 5.05., 15:00 Uhr, Am Sandanger).  

Neben vielen Krimi-Leseorten in Halle strahlt das Festival auch in die Region. Ein zur „Criminale“ Halle-Kurzkrimiband ist begleitend erschienen. Mehr unter www.die-criminale.de, Criminale-Hotline: Tel. 0345-12279-27, per E-Mail an criminale[at]stadtmarketing-halle.de oder in der Pressemitteilung., Veranstalter ist der „Syndikat e.V.“ unterstützt von der Stadt Halle (Saale), der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH und Partnern. Hier das Programmheft downloaden (PDF 3,7 MB).

Premiere für Fahrrad-Architektour „Moderne in Halle“
Premiere für Fahrrad-Architektour „Moderne in Halle“
Radtour mit Gästeführer auf Südroute am 5. Mai und Nordroute am 12. Mai 2018

Eine Vielzahl an moderner Architektur und modernem Bauen bietet die Stadt Halle (Saale). Mit einer neuen Architektour per Fahrrad können die außergewöhnlichen Bau- und Kunstwerke der Moderne im öffentlichen Raum entdeckt werden auf einer Süd- und Nordroute. Am Sonnabend 5. Mai 2018, um 14:00 Uhr startet die südliche Architektour am Hallmarkt, die Nordroute der Fahrrad-Architektour „Moderne in Halle“ startet erstmals am Sonnabend, 12. Mai 2018, 14:00 Uhr, ab Hallmarkt. Ein eigenes Fahrrad ist für diese Führung mitzubringen. Das neue Führungsangebot ist ein Beitrag und Vorgeschmack auf das große Bauhaus-Jubiläum 2019 in Sachsen-Anhalt. Weitere Informationen in der Pressemitteilung.

Karten gibt es für 15,00 Euro pro Person in der Tourist-Information Halle (Saale). Die Mindestteilnehmerzahl ist ab acht Teilnehmer. 

Führungstipps für das Wochenende
Führungstipps für das Wochenende

Musikführung: Halle mal jazzig zu „Women in Jazz“:
Von Freitag, 27. April bis Sonntag, 29. April 2018, jeweils um 11:00 Uhr, wird der musikalische Stadtrundgang „Halle mal jazzig gesehen“ geboten. Dabei führt Vollblut-Musiker Volkhard Brock jazzig und locker swingend mit seiner Klarinette durch Halles Altstadt. Die drei Führungen sind Begleitprogramm zum 13. Internationalen Festival „Women in Jazz“ (noch bis 1. Mai 2018). Karten für den Stadtrundgang sind für 10,00 Euro / 8,00 Euro ermäßigt in Halles Tourist-Information erhältlich. Treffpunkt ist vor dem Händel-Denkmal auf dem Marktplatz.

Rundgang: „Halles Grüne Ringe“
Am Sonnabend, 28. April 2018, um 14:00 Uhr, startet die Stadtführung „Halles Grüne Ringe“. Vom Robert-Franz-Ring über Moritzburg-, Universitäts-, Hansering, Waisenhaus- und Hallorenring geht es entlang Halles früherer Stadtgrenze. Karten sind für 10,00 Euro / 8,00 Euro ermäßigt in der Tourist-Information Halle (Saale) erhältlich. Hier ist auch der Treffpunkt für die Führung.

Hausmannstürme wegen Bauarbeiten geschlossen
Hausmannstürme wegen Bauarbeiten geschlossen

Die Hausmannstürme der Marktkirche bleiben aufgrund von turnusmäßigen Sanierungsarbeiten bis voraussichtlich Mitte Mai 2018 geschlossen. Führungen und Aufstiege, buchbar über die Tourist-Information Halle (Saale), sind aktuell nicht möglich.

Tipp am Dienstag: Exklusiv durch Halles Fußballstadion
Tipp am Dienstag: Exklusiv durch Halles Fußballstadion

Am Dienstag, 17. April 2018, um 17:00 Uhr bietet die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH einen exklusiven Rundgang durch das Stadion des Halleschen Fußball Club e.V.

Während der Tour erfahren Besucher Geschichtliches über das Stadion und den Verein. Dazu geht es auf die Tribüne, in den VIP-Bereich, durch den Spielertunnel in die Gäste-Spielerkabine in den Stadion-Katakomben und den Rasen gibt es auch ganz nah zu sehen.

Treffpunkt für die Tour ist Am Marathontor. Tickets gibt es zum Preis von 8,00 Euro / 6,00 Euro ermäßigt ausschließlich in der Tourist-Information Halle (Saale). Die Stadionführung wird jeden dritten Dienstag im Monat angeboten, der nächste Termin ist am Dienstag, 15. Mai 2018, um 17:00 Uhr. 

Neues Führungsangebot: Philipp Meckel zeigt sein Halle
Neues Führungsangebot: Philipp Meckel zeigt sein Halle

Erstmals startet am Sonnabend, 14. April 2018, 15:00 Uhr, der unterhaltsame Rundgang „Mit Philipp Meckel Halle erkunden“. Gästeführer Uwe Bornschein mimt mit Zylinder, Medizinertasche und Gelehrtenanzug den halleschen Mediziner Philipp Friedrich Theodor Meckel. Auf der 90-minütigen Tour besucht er mit den Gästen die Lebensstationen der halleschen Medizinerfamilie und gibt Einblicke in die Anatomiegeschichte des 18. Jahrhunderts in Halle.

Karten für die Führung sind zum Preis von 9,00 / 7,00 Euro ermäßigt in der Tourist-Information erhältlich, hier ist auch der Treffpunkt für die Führung. Weitere Termine für den neuen Meckel-Rundgang sind jeweils Sonnabend, 26. Mai und 23. Juni 2018, um 15:00 Uhr. Hinweis: Ein Besuch der Meckelschen Sammlungen ist nicht in der Führung enthalten.

Positives Fazit Leipziger Buchmesse-Auftritt: Kaffeestopp in Halle mit der Criminale
Positives Fazit Leipziger Buchmesse-Auftritt: Kaffeestopp in Halle mit der Criminale

Vom 15. bis 18. März 2018 warb die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH in Kooperation mit sechs halleschen Verlagen* für die Händelstadt Halle (Saale) erfolgreich auf der Leipziger Buchmesse. Das Fazit ist trotz der Wetterturbulenzen positiv. Nach drei Messetagen, bis Sonnabend, 17. März, wurden 8.700 Besucher in der hallesaale*-Lounge gezählt, 500 Gäste mehr als im Vergleichszeitraum 2017 mit 8.200. Bis Sonntag, 18. März, 14:00 Uhr lösten Besucher 4.157 Kaffee-Gutscheine und damit 500 Gutscheine mehr als im Vorjahr ein  (2017: 3.634). Dies ist das zweitbeste Ergebnis seit Halles erstem Messeauftritt 2010. Knapp 3.000 „Kulturhäuptlinge-Broschüren“ wurden an die Lounge-Besucher ausgegeben. Erstmals warb das Syndikat – das Netzwerk mit 750 deutschsprachigen Krimiautoren – für die „Criminale“ in Halle vom 2. bis 6. Mai 2018. Das ist Europas größtes Krimifestival und Branchentreff der Krimiautoren.

Leipziger Buchmesse: Auf einen Kaffeestopp nach Halle
Leipziger Buchmesse: Auf einen Kaffeestopp nach Halle

Ab Donnerstag, 15. bis Sonntag, 18. März 2018 wirbt die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH in Kooperation mit sechs halleschen Verlagen für die Händelstadt Halle (Saale) auf der Leipziger Buchmesse (Halle 5, Stand F 311). Den besten Kaffee auf der Buchmesse gibt es gratis, lautet in diesem Jahr die Einladung nach Halle, in die 80 Quadratmeter große hallesaale*-Lounge. Besucher können sich bei einem Gratis-Kaffee über die Kultur-Höhepunkte 2018/2019 in der Händelstadt Halle (Saale) informieren, in den neusten Bucherscheinungen blättern und einfach mal Entspannen im Messetrubel. Drei übergroße Bücher zeigen die schönsten Seiten Halles in Bildern und per Audio-Guide, werben für den neuen Halle-Krimi „Die Stadt, das Salz und der Tod: Mörderisches aus Halle an der Saale“ – als Vorgeschmack auf die „Criminale“ in Halle (2.-6. Mai 2018) und laden zum Abstimmen und Wählen des Liebling-Leseortes ein.
Hier geht es zum Kaffee-Gutschein

Sebastian Fitzek und J.R. Dos Santos beim Lesefest „Halle liest mit“
Sebastian Fitzek und J.R. Dos Santos beim Lesefest „Halle liest mit“

Das Lesefest „Halle liest mit“ (noch bis 21. März 2018) präsentiert den Bestseller-Autor Sebastian Fitzek und seinen aktuellen Psychothriller „Flugangst 7A“ am Sonnabend, 17. März 2018, 19:30 Uhr, in der Aula im Löwengebäude der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Hinweis: Die Veranstaltung ist ausverkauft.

Achtung: Neuer Leseort! Mit dem portugiesischen Bestseller-Autor J.R. Dos Santos und seinem neuen Wissenschaftsthriller „Der Schlüssel des Salomon“ wird erstmals eine englische Lesung in der Reihe „Halle liest mit“ geboten am Donnerstag, 15. März 2018, um 18:00 Uhr, im Hörsaal 15, Melanchthonianum, Universitätsplatz 8/9 der MLU Halle-Wittenberg.

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... Halle mit der Marienbibliothek die älteste evangelische Kirchenbibliothek ihr eigen nennt?
 
 
© 2018 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH