Aktuelles
Start für Kartenverkauf: Theater und Jazz-Lesung
Start für Kartenverkauf: Theater und Jazz-Lesung
21. bis 27. Mai 2016: Themenwoche zum Reformationsjubiläum in Halle

Die Themenwoche „Auf dem Weg zu Luther“ (Sonnabend, 21. bis Freitag, 27. Mai 2016) in Halle stimmt ein auf die großen Feierlichkeiten im Lutherland Deutschland 2017 anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums. Für die beiden Open-Air-Veranstaltun­gen am Mo, 23. und Di, 24. Mai, jeweils 20:00 Uhr, im Kühlen Brunnen – die Szenische Lesung: „Aus Liebe zur Wahrheit – Amore et Studio: Luther versus Albrecht incognito“ sowie „Jazz-Lyrik-Trotha-Spezial“ – startet ab sofort der Kartenverkauf in der halleschen Tourist-Information. Bei weiteren eintrittspflichtigen Veranstaltungen übernehmen die Veranstalter selbst den Kartenverkauf.  

In der 90-minüntigen Szenischen Lesung „Aus Liebe zur Wahrheit“  treffen Dr. Martin Luther (gespielt von Hilmar Eichhorn) und sein Gegenspieler Kardinal Albrecht (gespielt von Reinhard Straube) bei einem Glas Wein aufeinander und diskutieren ihre gegensätzlichen Ansichten auf unterhaltsame Weise. Ebenso amüsant dürften beim „Jazz-Lyrik-Trotha-Spezial“ die ausgewählten Tischreden Luthers sein, gelesen von prominenten Hallensern, musikalisch begleitet von den „JazzReservisten“.

„Prost Heimat“ mit Halle-Bollerwagen zum Herrentag
„Prost Heimat“ mit Halle-Bollerwagen zum Herrentag
Das sind die 5 glücklichen Gewinner

Halle (Saale), 3. Mai 2016: Mit jeweils einem Halle-Bollerwagen und fünf Kästen des Halleschen Hansebieres der Landsberger Brauerei rollen die fünf frischgebackenen Gewinner – Helen Suter, Erik Riedel, Klaus Conrad, Sophie Flieger, und Thomas Dietz – gut gerüstet aus dem E-Center Halle (Merseburger Straße 40) in den Männertag am Donnerstag, 5. Mai. Via Online-Abstimmung und Gewinnspielkarte trafen 3.800 richtige Einsendungen zum „Prost Heimat-Gewinnspiel“ ein. Die fünf bestückten Bollerwagen wurden extra mit dem Schriftzug „hallesaale* Händelstadt“ versehen, um auch zum Männertag regionale Verbundenheit zu zeigen. Das Hallesche Hansebier wird seit 2011 als regionales Produkt für die Vermarktung Halles als Hansestadt von der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) eingesetzt.

Weitere Eindrücke gibt es hier.

Einladung zum Barriere-Test in Halle: Arbeit für neue Broschüre
Einladung zum Barriere-Test in Halle: Arbeit für neue Broschüre
Teilnahme nur nach kostenfreier Anmeldung möglich

Am Dienstag, 3. Mai 2016, um 14.30 Uhr, lädt die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.  zu einem ganz praktischen Barriere-Test durch Halles Innenstadt. Interessierte – ob zu Fuß oder mit Rollstuhl – sind herzlich eingeladen, auf vorgegebenen Routen Sehenswürdigkeiten, Museen, Kirchen, Arztpraxen, Parkplätze, Haltestellen und gastronomische Einrichtungen auf ihre Rollstuhlfreundlichkeit zu erproben. Nach einer kurzen Einführung werden Zweier-Teams bestehend aus einem Rollstuhlfahrer und Fußgänger den individuellen Barriere-Test per Stadtrundgang absolvieren. Start der Touren sind am Welcome Treff, Waisenhausring 1b; Abschluss ist um 16.30 Uhr, bei Kaffee und Kuchen mit Erfahrungsaustausch und Auftritt der Rollstuhltanzgruppe „Taktgefuehl e.V.“ auf Halles Marktplatz.   

Die Teilnahme ist kostenfrei, um vorherige Anmeldung wird gebeten (Tel. 0345-200 28 10, E-Mail: halle@freiwilligen-agentur.de). 

Mit Klarinette: Halle mal jazzig
Mit Klarinette: Halle mal jazzig
Stadtführung zum Festival „Women in Jazz“

Von Donnerstag, 28. April  bis Sonnabend, 30. April, jeweils um 11.00 Uhr, jazzt und swingt es zu drei Musik-Stadtrundgänge „Halle mal jazzig gesehen“ mit Vollblut-Musiker Volkhard Brock und seiner Klarinette. Die drei Führungen sind Begleitprogramm zum 11. Internationalen Festival „Women in Jazz“. Das Festival ist in diesem Jahr Treffpunkt für Jazzmusikerinnen aus Nordamerika und dem Norden Europas und lädt noch bis Sonntag, 1. Mai 2016 nach Halle.

Karten für den musikalischen Stadtrundgang sind für 12,35 Euro / 7,95 Euro ermäßigt in der halleschen Tourist-Information erhältlich. Treffpunkt für die 1,5-stündige Stadtführung ist vor dem Händel-Denkmal auf dem halleschen Marktplatz.

Weitere Infos und Termine finden Sie in der Pressemitteilung.

Same Same but Different – Deutschen Stadtmarketingtag in Berlin
Same Same but Different – Deutschen Stadtmarketingtag in Berlin
20. Deutschen Stadtmarketingtag fand in Berlin statt

Zum 20. Deutschen Stadtmarketingtag informierten sich seitens der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH der Geschäftsführer Stefan Voß sowie Claudia Wagner, Marketing-Mitarbeiterin, vom 24. bis 26. April 2016 auf dem Fachforum in Berlin. „Same Same but Different. Herkunft und Zukunft des Stadtmarketings“ so lautet das Thema des Branchentreffs der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd) an dem mehr als 230 Vertreter von Stadtmarketing-Gesellschaften, aus Stadtverwaltungen sowie City- und Händlervereinigungen teilnahmen. Neben Fachvorträgen boten verschiedene Workshops den Erfahrungsaustausch unter Marketingvertretern, um Herausforderungen des Städtemarketings zu analysieren und bestmögliche Handlungsoptionen zu finden.

„Prost Heimat“ sagen Halles Männer zum Herrentag
„Prost Heimat“ sagen Halles Männer zum Herrentag
Halle-Gewinnspiel mit Bollerwagen und Hansebier

Am Donnerstag, 5. Mai 2016, wird zum Männertag in Halle mit Halleschem Hansebier auf die Heimat geprostet. Für die perfekte Männertag-Feier gibt es darum fünf Halle-Bollerwagen mit jeweils fünf Bierkästen des Hallesches Hansebieres zu gewinnen. Um fünf Kästen des halleschen Gerstensaftes mit dem individuellen Bollerwagen zu gewinnen, muss nur die Gewinnspielfrage nach den Farben des Hallesches Hansebieres bis Sonntag, 1. Mai 2016 richtig beantwortet werden: Grün und Lila, Weiß und Rot oder Schwarz und Weiß?

Gewinnspielkarten gibt es im E-Center Merseburger Straße,  in der Tourist-Information Halle (Saale) im Marktschlösschen bzw. online unter www.händelstadt.de.

Unter allen richtigen Einsendungen werden am Montag, 2. Mai 2016, die fünf Gewinner ausgelost, sodass die fünf bestückten Halle-Bollerwagen pünktlich zur zünftig, halleschen Herrentag-Party am 5. Mai 2016 einsatzfähig sind.

Ablassbriefe als neues Werbemittel für internationale Gäste
Ablassbriefe als neues Werbemittel für internationale Gäste
Premiere zur Veranstaltermesse für Tourismus (GTM)

Am Freitag, 15. April 2016, überreichte Stefan Voß, Geschäftsführer der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH, als Kardinal Albrecht kostümiert, die ersten druckfrischen englischen Ablassbriefe an 16 internationale Reisejournalisten in  Halle (Saale) vor der Marktkirche. Dies ist die Premiere für ein neues touristisches Werbemittel, welches künftig auch international auf Halle als Lutherstätte und Reiseziel aufmerksam machen soll. Darum schlüpft der Stadtmarketing-Chef auch selbst in die Kostümrolle, um Halle als Lutherort mit Kardinal Albrecht und Luthers Totenmaske vorzustellen. Die Journalisten aus den USA, Kanada, Korea, Japan und Europa sind derzeit auf einer Pressereise durch das Lutherland Mitteldeutschland unterwegs. Höhepunkt wird die Teilnahme am 42. Germany Travel Mart (GTM) sein – die deutschlandweit größte Veranstaltermesse für Tourismus – in diesem Jahr in Magdeburg (17. bis 19. April).

Luther-Warm-Up zum Kirchentag
Luther-Warm-Up zum Kirchentag
„Auf dem Weg zu Luther“ von Sonnabend, 21. bis Freitag, 27. Mai 2016

Das „Luther-Warm-Up“ in Halle von Sonnabend, 21. bis Freitag, 27. Mai 2016 steht unter dem Motto „Auf dem Weg zu Luther“ und stimmt ein auf die großen Feierlichkeiten im Lutherland Deutschland 2017 anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums. Die Woche mit 20 Veranstaltungen – von Konzerten, Führungen, Ausstellungen bis zu einem Open-Air-Schauspiel und Kinovorstellungen – bildet einen ersten Höhepunkt der Reformationsfeierlichkeiten in Mitteldeutschland. Die Stadt Halle (Saale) ist Luther-Stätte und hat mit der Marktkirche, der Moritzburg, der Neuer Residenz, den Franckeschen Stiftungen und dem Stadtgottesacker authentische Orte der Reformation, welche auch als besondere Veranstaltungsorte zum „Luther-Warm-Up“ stärker touristisch vermarktet werden. Veranstalter ist die Stadt Halle (Saale) mit einer Vielzahl an Mitveranstaltern aus Halle.

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie unter den aktuellen Pressemitteilungen.

Uni-Luft schnuppern beim Hochschulinformationstag
Uni-Luft schnuppern beim Hochschulinformationstag
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg lädt zum Hochschulinformationstag ein

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) lädt Schüler und deren Eltern am Samstag, 9. April 2016, zum Hochschulinformationstag (HIT) auf den Universitätsplatz ein. Zwischen 9 und 15 Uhr gibt es zahlreiche Beratungs- und Informationsangebote. Dozenten, Studienberater und Studierende beantworten alle Fragen rund um das Thema Studium. Eingeladen sind an diesem Tag auch alle, die sich für ein Masterstudium an der MLU interessieren. Außerdem können sich Flüchtlinge in einer zusätzlichen Veranstaltung in vier Sprachen über Studienmöglichkeiten in Halle informieren.

Die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH ist mit einem hallesaale*-Stand und Smoothie-Fahrrad für das „Frischobst“ der MLU ebenfalls vor Ort.  

Das gesamte Programm zum HIT 2016 unter: www.hit.uni-halle.de
Programm der Veranstaltung für Flüchtlinge: www.hit.verwaltung.uni-halle.de/refugees

Hausmannstürme können wieder erklommen werden
Hausmannstürme können wieder erklommen werden
An Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 15.00 Uhr

Seit Ostern sind die Hausmannstürme der Marktkirche an den Wochenenden wieder zum individuellen Aufstieg durchgängig von 10.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. Die mehr als 220 Stufen können am Sonnabend, 2. und  Sonntag, 3. April,  jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr erklommen werden.

Aus rund 40 Metern Höhe bietet sich ein besonderer Blick über Halle bis hinaus in die Region. Der Aufstieg kostet 3,00 Euro. Karten gibt es direkt vor den Hausmannstürme auf Ecke der Talamtstraße.

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass… die Totenmaske Martin Luthers in der halleschen Marktkirche zu sehen ist?
 
 
© 2022 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH