Aktuelles
Im Dunkeln gut munkeln
Im Dunkeln gut munkeln

Am Freitag, 17. Mai 2019 um 20:00 Uhr, startet der launige Rundgang „Mit Philipp Meckel Halle erkunden“. Gästeführer Uwe Bornschein mimt mit Zylinder, Medizinertasche und Gelehrtenanzug den halleschen Mediziner Philipp Friedrich Theodor Meckel. Auf der 90-minütigen Tour werden die Lebensstationen der berühmten halleschen Medizinerfamilie gezeigt und Einblicke in die Anatomiegeschichte des 18. Jahrhunderts gegeben.
Karten sind in der Tourist-Information Halle (Saale) erhältlich. 

Mehr Informationen zur Führung

Mit einer App auf den Spuren von Lyonel Feininger
Mit einer App auf den Spuren von Lyonel Feininger

Für den neuen touristischen Audiowalk Feininger in Halle gibt das Bauhaus-Jubiläum 2019 den Anlass. Als einstündige, audiovisuelle Stadtführung können Interessierte individuell auf den Spuren des Bauhaus-Künstlers Lyonel Feininger in Halle spazieren und seine zwölf Blick-achsen auf die elf Halle-Gemälde nachempfinden. Der deutsch-englische Audiowalk fußt auf drei crossmedialen Modulen: die Feininger-App (über Google Play, App Store), die Broschüre sowie die künftig neun Feininger-Stelen.

Kostenloser Download: www.feininger-halle.de (Google-Play, App Store)
Mehr Informationen:  www.halle-tourismus.de

Vorhang auf: 11. Museumsnacht in Halle und Leipzig
Vorhang auf: 11. Museumsnacht in Halle und Leipzig

Zur 11. Museumsnacht laden diesen Sonnabend, 11. Mai (18:00 – 0:00 Uhr) gleich 80 Museen und Sammlungen in die beiden Nachbarstädte Halle und Leipzig. Das Motto „Vorhang auf!“.

Halles Tourist-Information ist bis 22:00 Uhr geöffnet. Der Kartenvorverkauf läuft weiterhin. Programmhefte mit Stadtplänen von HAL & LE liegen ebenfalls vor. Bis 18 Jahre haben Kinder und Jugendliche freien Eintritt. 

Mehr Informationen www.museumsnacht-halle-leipzig.de

Verliebt in Halle?
Verliebt in Halle?

Dann haben wir genau den richtigen Job für Sie! Wir suchen Unterstützung bei Präsentationen des Stadtmarketings (z.B. Laternenfest, Weihnachtsmarkt, Messen). Wir wollen gemeinsam mit Ihnen, Hallenser*innen und Gäste aus aller Welt für die Händelstadt Halle begeistern. Dazu werden Sie auch mit der inhaltlichen Gestaltung und Durchführung von Führungen im Stadtgebiet vertraut. Interessiert? Dann jetzt bewerben!

Damit glänzen Sie/Das erwartet Sie bei uns (PDF zum Download)

Offene Stellenangebote unter: "Wir über uns"/ Jobs/Praktika   

Saisonstart „Hallunken-Schunkel“
Saisonstart „Hallunken-Schunkel“

Ab Karfreitag, 19. April, werden Stadtrundfahrten mit der „Hallunken-Schunkel“, eine Ausflugsbahn für Touristen und Hallenser, in der Händelstadt Halle (Saale) geboten. Täglich starten dann vier einstündige Stadtrundfahrten mit der gasbetriebenen Lokomotive und maximal drei Panorama-Wagen um 10:30, 12:00, 14:30 und 16:00 Uhr vom Marktplatz (vor der Marktkirche). Mit maximal 25 km/h bummelt die Bahn an halleschen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen von der Altstadt in Richtung Saale. Per Audio-Ansagen erhalten Fahrgäste die wichtigsten Fakten zu Halles touristischen Höhepunkten.
Reservierungen und Fahrkarten gibt es für 9,50 €/ erm. 5,00 € über Halles Tourist-Information.
Betreiber der „Hallunken-Schunkel“ ist die Wittenberger Altstadtbahn.

Dowonload Flyer

Dreimal 11: Nachts ins Museum und das gleichzeitig in Halle und Leipzig!
Dreimal 11: Nachts ins Museum und das gleichzeitig in Halle und Leipzig!

Zur 11. Museumsnacht laden am Sonnabend, 11. Mai (18:00 – 24:00 Uhr) gleich 80 Museen und Sammlungen in die beiden Nachbarstädte Halle und Leipzig. Das Motto ist „Vorhang auf!“.
Und nun kommt die dritte 11: Ab heute, 11. April, startet der Kartenvorverkauf in Halles Tourist-Information. Das prallgefüllte Programmheft mit Stadtplänen von HAL & LE gibt es ebenfalls dazu. Bis 18 Jahre haben Kinder und Jugendliche freien Eintritt.

Mehr Informationen www.museumsnacht-halle-leipzig.de

Wochenend-Tipps
Wochenend-Tipps

Halle bequem auf Schienen

Wer schon immer mal die Stadt auf Schienen erkunden wollte, kann sich am Sonnabend, 13. April um 11:00 Uhr einer Stadtrundfahrt mit anschließendem 30-minütigem Altstadtbummel anschließen. Der Treffpunkt ist am Sondergleis vor dem Stadthaus. Die Tour kostet 13,00 Euro / 11,00 Euro ermäßigt; Karten sind ausschließlich in der Tourist-Information erhältlich. Wegen der begrenzten Plätze ist eine Voranmeldung erforderlich.

Silhouetten der Nacht

Mit einer Fackel in der Hand erkunden Sie am Sonnabend, 13. April, 20:30 Uhr, den geheimnisvollen Giebichenstein bei Einbruch der Dunkelheit. Die sagenumwobene Festung an der Saale – eines der bedeutenden Bauwerke auf der Straße der Romanik in Halle und die älteste Burg an der Saale – steht im Fokus dieser Tour. Beim Rundgang entlang alter Mauern und Gewölbe wird die Geschichte der Burg im Schein der Fackel wieder lebendig. Tickets gibt es für 13,00 €/ erm. 11,00 € p. Pers. in der Tourist-Information.

Führung zu Halles Kaufhäusern
Führung zu Halles Kaufhäusern

In den Jahren 1920 bis 1940 – der Blütezeit des Bauhauses – wurden 44 Gebäude und ein ganzes Stadtviertel gebaut. Im Jubiläumsjahr „100 Jahre Bauhaus“ hält die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH besondere Moderne-Angebote bereit.
Am Sonnabend, 6. April, 14:00 Uhr wird die Führung „Zwischen Gründerzeit und Moderne – Halles Kaufhäuser im Spiegel ihrer Epoche“ geboten. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung Ende des 19. Jahrhunderts entstanden in Halle neue Formen und Möglichkeiten, der wachsenden Kaufkraft nachzukommen. Zwischen Ulrichstor und Leipziger Turm entstanden repräsentative Konsumtempel, welche Mitte der 20er-Jahre des letzten Jahrhunderts mit dem Neuen Bauen ihre Optik nochmals änderten. Karten gibt es für 9,00 €/ erm. 7,00 € in der Tourist-Information Halle (Saale). Treffpunkt ist am Universitätsring 11.

Mehr Angebote zur Moderne in HalleModerne 2019

Konzertveranstaltung in der Marktkirche
Konzertveranstaltung in der Marktkirche

Die Hallesche Kantorei lädt zum Konzert "Georg Friedrich Händel - Brockes Passion" am Sonnabend, 6. April, 19:00 Uhr, in die Marktkirche. Zu hören und zu sehen sind: Anja Binkenstein (Sopran), Christina Mattaj (Alt), Clemens Fläming (Tenor), Jörg Reddin (Bass), Jürgen Pfüller (Orgel) begleitet vom Concentus Musicus Hallesche Kantorei unter Leitung von Maik Gruchenberg. Mit der Aufführung des Oratoriums "Brockes Passion" in einer eigenen Interpretation der Passionsgeschichte soll an die Uraufführung des Werks vor 300 Jahren erinnert werden. Das Libretto von Barthold Heinrich Brockes beruht nicht ausschließlich auf biblischen Texten, es ist vielmehr eine eigenständige bildhafte Nachdichtung vom letzten Abendmahl bis zum Tod Jesu am Kreuz.

Karten für 15,00/ 12,00/ 10,00 Euro sind ab sofort in Halles Tourist-Information erhältlich, beim Veranstalter bzw. an der Abendkasse.

Sehr erfolgreicher Abschluss "Halle liest mit" und Messeteilnahme
Sehr erfolgreicher Abschluss "Halle liest mit" und Messeteilnahme

Mit Abschluss der Leipziger Buchmesse enden auch das 9. Lesefest Halle liest mit und die zehnte Präsentation der Stadt Halle (Saale) mit der hallesaale*-Lounge und acht halleschen Partner-Verlagen auf der Buchmesse.
Mit mehr als 2.300 Gästen ist Halle liest mit ein voller Erfolg - 34 Lesungen mit 50 Autoren an 21 nach dem Lesestoff ausgewählten Leseorten. Noch nie wurden so viele Lesefreudige begrüßt.

Auch der Messeauftritt der Stadt Halle (Saale) war sehr erfolgreich. Zum Standthema Studieren und Leben in Halle (Saale) war der Nachbau des ehrwürdigen Eingangsportals zum Löwengebäude auf Halles Universitätsplatz nicht nur ein Blickfang. Die Uni-Treppe neben den beiden Uni-Löwen wurde rege genutzt, sich bei einem Gratis-Kaffee über die Studienmöglichkeiten und Kulturangebote in der Stadt zu informieren und in den neuesten Bucherscheinungen der halleschen Verlage zur schmökern.
Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass… Halle an der Saale liegt und über 1200 Jahre alt ist?
 
 
© 2019 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH