Hallesches Brauhaus
Merken
 

Hallesches Brauhaus

Das Brauhaus feierte im Jahr 2015 sein zehnjähriges Bestehen, und was liegt da näher, als den Gästen ein Extra-Festbier anzubieten? Wir haben es gekostet: ein

leicht herbes, süffiges Bier, das gut zu den deftigen Speisen hier passt. Auch aus der Karte gibt es Neues zu vermelden: Es gibt Burger in hausgemachten Brötchen. Wir haben den Pulled Porc Burger gestetet und waren recht zufrieden. Das zarte Fleisch zwischen den Brötchenhälften bekam durch eine Chilisauce eine leichte Schärfe – ganz nett, aber irgendwie hätte das Gesamtkunstwerk für unseren Geschmack noch etwas mehr Würze haben können. Gewohnt deftig kommt dagegen die traditionelle Hausmannskost mit Rostbrätl, Sülze und Eisbein auf den Teller. Sehr angetan waren wir von der kräftig aromatischen Knoblauchsuppe, die mit Ei und Lammhack angereichert war und zu der man Kümmelbrot reichte. Weiterhin auf der Karte stehen auch die von uns seit Jahren gerühmten Flammkuchen, die es in verschiedenen Größen von normal bis Backblech-Größe

gibt. Und während wir noch am Burger kauen, erklärt die Dame vom Service den Gästen am Nachbartisch in fließendem Englisch die deutsche Hausmannskost. Das

ist Halle, wie wir es lieben.

Adresse:
Große Nikolaistraße 2, 06108 Halle
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag ab 16.00 Uhr, Samstag ab 11.00 Uhr und Sonntag 11.00 – 21.00 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information im Marktschlösschen

Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)

Tel.: 0345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... Halle mit der historischen Altstadt das größte Flächenarchitekturdenkmal Europas hat?
 
 
© 2018 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH