Dom
  • Sprachen:

    Deutsch, Englisch, Russisch, Französisch

Dom

Was Halles Dom mit der Reformationsgeschichte in Mitteldeutschland zu tun hat? Wo man einst Ablass seiner Sünden für 16 Millionen Jahre erlangen konnte? Und welche berühmten Söhne der Stadt an diesem Haus wirkten? Das erfahren Sie bei einer Führung durch den Dom zu Halle, dem ältesten, noch erhaltenen Kirchengebäude der Stadt. Seit 1680 durch die Evangelisch-reformierte Gemeinde für Gottesdienste genutzt, ist der Dom durch seine brillante Akustik auch ein begehrter Aufführungsort für Konzerte. Der Dom ist der einzige Großbau der Frühgotik in Halle und birgt in seinem Inneren Schätze des Barock.

Domplatz 3
06108 Halle (Saale)
Tel.: 0345 202 13 79

Termine:
Öffnungszeiten:

Mai bis Oktober
Di. bis Sa. 11:00 - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung

November bis April
Di. bis Fr. 13:00 - 16:00 Uhr
Sa. 10:00 - 16:00 Uhr und nach Vereinbarung

Führungen: immer Sa., 14:00 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information mit hallesaale*- & Uni-Shop

Marktplatz 13 
06108 Halle (Saale)

Tel.: + 49 (0)345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass… der hallesche Arzt Johann Friedrich Struensee 1767-1772 Leibarzt des dänischen Königs Christian VII. und 1770-1772 der mächtigste Mann und führende Reformer Dänemarks war?
 
 
© 2021 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH