17. WiJ Festivaldoppelkonzert mit Bria Skonberg + Camilla George

17. WiJ Festivaldoppelkonzert mit Bria Skonberg + Camilla George

Die kanadische Sängerin, Trompeterin, Songwriterin, Arrangeurin und Bandleaderin Bria Skonberg wird vom Wall Street Journal als eine der vielseitigsten und imposantesten Musikerinnen ihrer Generation beschrieben. Sie beherrscht das Clarion, eine französische Bezeichnung für eine spezielle Trompete, virtuos und hat ein Feeling für den Mainstream und traditionellen Jazz.

Aufgewachsen ist das Multitalent in Chilliwack, British Columbia. Ihr Weg als Jazzmusikerin umfasst viele Stationen. In Vancouver leitete Skonberg die Formation Bria’s Hot Five und The Big Bang Jazz Band. 2009 entstanden erste Aufnahmen, und sie trat als Solistin und Sängerin auf. Ihr Fieber für die heißen Rhythmen zeigt sich auch in der Mitgründung der Frauenband Mighty Aphrodite. Angekommen in New York legte Bria Skonberg ihr Debütalbum FRESH vor mit gekonnten eigenen Interpretationen von Standards von Bert Kaempfert und Janis Joplin. Es folgten zwölf weitere Aufnahmesessions, Einladungen zu Festivals in aller Welt und Auszeichnungen, wie den CBC Jazz Award of Merit, den Jazz at Lincoln Center-Swing-Award und dem Kobe Jazz Street Award.


Die britische, in Nigeria geborene Saxofonistin Camilla George gehört zu den wichtigen Rising Stars der britischen Jazzszene. Ihre Musik ist eine hypnotisierende Mischung aus Afrofuturismus, HipHop und Jazz. Camillas Musik ist politisch gesinnt und stark mit der afrikanischen Geschichte und insbesondere der Sklaverei verbunden. Camilla hat bei vielen Jazzgrößen wie Saxophongigant Jean Toussaint (von Art Blakey), Tony Kofi, Christian Brewer, Julian Siegal und Martin Speake studiert. 2012 schloss sie ihren Master in Jazz am Trinity College of Music ab, wo sie auch das Archer-Stipendium für herausragende Leistungen erhielt. Sie ist an diversen angesagten Musikprojekten beteiligt, u.a. den TOMORROWS WARRIORS, dem NU CIVILIZATION ORCHESTRA, JAZZ JAMAICA sowie auch Courtney Pines VENUS WARRIORS.

Zum Festival in Halle kommt Camilla George im Quartet und mit ihrer CD THE PEOPLE COULD FLY im Gepäck. Inhaltlicher Ausgangspunkt für die CD sind afrikanische Volksmärchen, die auf den Erfahrungen afrikanischer Sklaven aufbauen, in denen verschiedene Tiere die Persönlichkeiten der Sklaven und der Sklavenhalter annahmen.

Adresse:
Salzgrafenplatz 1 , 06108 Halle
Nächster Termin:
13.05.2022, 19.30 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information mit hallesaale*- & Uni-Shop

Marktplatz 13 
06108 Halle (Saale)

Tel.: + 49 (0)345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass… Halle mit Hans-Dietrich Genscher Weltgeschichte schrieb?
 
 
© 2022 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH