Anne Niepold Trio, Richard Galliano & Jan Lundgren
Merken
 

Anne Niepold Trio, Richard Galliano & Jan Lundgren

Anne Niepold stellt dem Publikum eine ganz persönliche Vision eines Universums vor, in dem Musette und Swing, Jazz und eigene Kompositionen nicht nur koexistieren sondern eine Symbiose bilden. Als eine ganz und gar faszinierende Erscheinung. Sie schreckt vor nichts zurück auf ihrem diatonischen Akkordeon – Grenzen kennt sie nicht. Im Gegenteil: Mit ihrem Projekt „Musette is not dead“ hat sie 2014 die Nostalgiker der Tanzschuppen, die Liebhaber des diatonischen Akkordeons und die Aficionados des Jazz versöhnt. Nun bricht sie mit Ihrer ‘Lieblings-Rythmsection’ - Hendrik Vanattenhoven (Kontrabass) et Etienne Plumer (Schlagzeug) - zu neuen Abenteuern im Anne Niepold-Trio auf.


Fast schon Tradition: Der Meister des Jazzakkordeons himself – Richard Galliano – hat das erste akkordeon akut! 2010 eröffnet (solo). Zur fünften Ausgabe spielte er mit der Staatskapelle Halle und nun zum 10. Jubiläum kommt er mit seiner Formation mare nostrum – in der Besetzung mit Jan Lundgren. Bereits die dritte Veröffentlichung des hochprämierten Projektes, auf dem ersten Platz der Jazzcharts ist international hoch beachtet.


Was jeden Hörer sofort in seinen Bann zieht, ist dieser selbstverständliche Gesprächsfaden, den diese Virtuosen in augenfälliger Seelen- und Geistesverwandtschaft spontan entspinnen. Es ist überdies die Kraft einer gleichberechtigten Gemeinschaft: Jeder bringt Eigenkompositionen und ein Lieblingsstück zum Interpretieren ein. Fast immer ist zu hören, von wo und von wem ein Stück stammt, und doch wird es in eine universelle Sprache übersetzt, die von jedem verstanden und erfühlt werden kann.

Adresse:
Universitätsring 24, 06108 Halle
Nächster Termin:
08.11.2019, 19.30 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information im Marktschlösschen

Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)

Tel.: 0345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass… Halle an der Saale liegt und über 1200 Jahre alt ist?
 
 
© 2019 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH