Ins Offene. Fotokunst im Osten Deutschlands seit 1990
Merken
 

Ins Offene. Fotokunst im Osten Deutschlands seit 1990

Die Sommerausstellung im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) widmet sich der Fotografie. „Ins Offene“ stellt nach mehr als 25 Jahren erstmals die Frage, welchen Einfluss der Wechsel politisch-ideologisch wie ökonomisch konträrer Gesellschaftssysteme auf das Werk, die Biografie und die künstlerische Weltsicht von Fotografinnen und Fotografen hatte und bis heute hat. Gezeigt wird, welche ablesbaren und erkennbaren Veränderungen und Entwicklungen – persönliche und soziale wie auch allgemeingesellschaftliche

– ebenso wie künstlerische Kontinuitäten und Konsequenzen es bei in diesem Zeitraum entstandenen Fotografien gibt. Die Besucher erwarten spannende und höchst unterschiedliche Perspektiven auf das Leben, die Menschen, die Gesellschaft. Ohne sich als direkte Fortsetzung zu verstehen, knüpft die Ausstellung in ihrer Recherche an künstlerische Fragestellungen und Positionen an, die die viel beachtete Ausstellung „Geschlossene Gesellschaft“ 2012/13 in der Berlinischen Galerie thematisierte.

Adresse:
Friedemann-Bach-Platz 5, 06108 Halle
Nächster Termin:
29.06.2018, 10.00 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information im Marktschlösschen

Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)

Tel.: 0345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... Halle bereits seit 1922 zu Ehren des großen Sohnes die Händel-Festspiele veranstaltet?
 
 
© 2018 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH