Katja Oskamp - Marzahn, mon amour – Geschichten einer Fußpflegerin
Merken
 

Katja Oskamp - Marzahn, mon amour – Geschichten einer Fußpflegerin

Die Autorin Katja Oskamp erzählt in „Marzahn, mon amour – Geschichten einer Fußpflegerin“ von Menschen in der größten Plattenbausiedlung der ehemaligen DDR. Die Autorin ist Mitte vierzig, als ihr das Leben fad wird: Das Kind ist aus dem Haus, der Mann krank, die Schriftstellerei ein Feld der Enttäuschungen. Also macht sie etwas, was für andere dem Scheitern gleichkäme: Sie wird Fußpflegerin in Berlin-Marzahn. Und schreibt auf, was sie dabei hört - Geschichten, die tief in die Geschichte der DDR reichen, wie die von Herrn Paulke, vor vierzig Jahren einer der ersten Bewohner der Plattenbausiedlung, Frau Guse, die sich von der Welt entfernt, oder Herrn Pietsch, dem Partei-Funktionär. Kleine Geschichten und doch eine große Erzählung aus einem urbanen Mikrokosmos, tiefgründig, komisch und voller Menschlichkeit. Wunderwerke über den Menschen an sich – von seinen Füßen her betrachtet. Katja Oskamp, geboren 1970 in Leipzig, lebt in Berlin, studierte u.a. am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, war Dramaturgin am Volkstheater Rostock, Journalistin. 2010 erschien „Hellersdorfer Perle“. Sie wurde unter anderem 2007 mit dem Anna-Seghers-Preis ausgezeichnet.

Adresse:
Schleifweg 8a, 06114 Halle
Nächster Termin:
26.11.2019, 19.30 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information im Marktschlösschen

Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)

Tel.: 0345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass… Halle mit dem Stadtgottesacker den bedeutendsten Camposanto nördlich der Alpen beherbergt?
 
 
© 2019 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH