Kleinwohnung, Modehaus und Kraftzentrale
Merken
 

Kleinwohnung, Modehaus und Kraftzentrale

Hundert Jahre Bauhaus – das ist Anlass für eine Sonderausstellung im Stadtmuseum Halle, die sich mit der damaligen örtlichen Situation beschäftigt. Die wachsende und aufstrebende Industriestadt Halle ging nach den schweren Kriegs- und Nachkriegsjahren einen eigenen Weg in die Moderne. Um den Anforderungen großstädtischer Entwicklung zu genügen (ausreichend Wohnraum, Energie, Bildung und Unterhaltung), entstand eine Vielzahl moderner Bauten, die das Stadtbild Halles bis heute prägen und auch die Integration von Menschen mit jüdischen Wurzeln erzählen. Die Modernität zeigte sich nicht nur in der Architektur dieser Gebäude – auch das, was in ihnen passierte, war von Umbruch und Veränderung geprägt. Diesem Phänomen will die Ausstellung nachspüren: Baupläne

und Fotos, zeitgenössische Kleidung, Möbel und Hausrat geben einen Eindruck von dieser Zeit; ausgewählte Ton- und Filmdokumente lassen die unruhigen „Goldenen Zwanziger“ Jahre lebendig werden.

Adresse:
Große Märkerstraße 10, 06108 Halle
Nächster Termin:
30.11.2018, 10.00 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information im Marktschlösschen

Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)

Tel.: 0345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass ... Halle mit der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle, den „Halloren“, die älteste Brüderschaft der Welt besitzt?
 
 
© 2018 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH