Lesung und Gespräch mit Antje Rávik Strubel "Blaue Frau"

Lesung und Gespräch mit Antje Rávik Strubel "Blaue Frau"

Adina wuchs als letzter Teenager ihres Dorfs im tschechischen Riesengebirge auf und sehnte sich schon als Kind in die Ferne. Mit ihr greift Antje Rávik Strubel eine Figur aus ihrem frühen Roman »Unter Schnee« wieder auf. Nun ist Adina 20 Jahre alt und lernt bei einem Sprachkurs in Berlin die Fotografin Rickie kennen, die ihr ein Praktikum in einem neu entstehenden Kulturhaus in der Uckermark vermittelt. Unsichtbar gemacht von einem sexuellen Übergriff, den keiner ernst nimmt, strandet Adina nach einer Irrfahrt in Helsinki. Im Hotel, in dem sie schwarzarbeitet, begegnet sie dem estnischen Professor Leonides, Abgeordneter der EU, der sich in sie verliebt. Während er sich für die Menschenrechte stark macht, sucht Adina einen Ausweg aus dem inneren Exil.

»Blaue Frau« erzählt aufwühlend von den ungleichen Voraussetzungen der Liebe, den Abgründen

Europas und davon, wie wir das Ungeheuerliche zur Normalität machen.

 

Adresse:
Bernburger Straße 8, 06108 Halle
Nächster Termin:
26.01.2022, 19.00 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information mit hallesaale*- & Uni-Shop

Marktplatz 13 
06108 Halle (Saale)

Tel.: + 49 (0)345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass… Kardinal Albrecht die hallesche Marktkirche erbauen ließ und Martin Luther in ihr predigte?
 
 
© 2022 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH