Skulpturenpark

Skulpturenpark

Auch in diesem Sommer lässt der Kunst- verein „Talstrasse” e.V. im Felsengarten wieder eine einzigartige „Skulpturen- Landschaft“ entstehen. Zahlreiche Künstler der Region sind eingeladen, mit ihren bildhauerischen Arbeiten den Garten zu gestalten. Der geschützte und romantische Ort an der Saale gibt eine unvergleichbar gute Möglichkeit, weg vom Alltag, wieder zur Ruhe zukommen. Ganz in diesem Sinn erwecken die Arbeiten von Jörg Tilmann-Hinz, Thomas Leu, Dana Meyer, Cornelia Weihe, Michael Krenz, Hagen Bäcker, Friedemann Knappe, Rainer Henze, Andreas Freyer und anderen den romantischen und historischen Felsengarten des Kunstvereins in der Talstraße 23 erneut.


Der zauberhafte Blick über das Saaletal hinüber zur Burg Giebichenstein lohnt den Aufstieg auf den Felsen und macht deutlich, was Goethe, Eichendorff und Brentano einstmals zum Träumen brachte. Der erste englische Park in der unmittelbaren Umgebung von Halle (Saale) wurde 1769 von Fürst Leopold Friedrich Franz von Anhalt-Dessau in Wörlitz angelegt. Reichardts Garten, der Amtsgarten und der Felsen- garten der Familie Keferstein in der Talstraße 23 sollten den Geist von Wörlitz am Fuße der alten Ruine der Burg Giebichenstein, unweit der Saaleauen, auch in Halle entstehen lassen. (mars)

 

Adresse:
Talstraße 23, 06120 Halle
Nächster Termin:
21.05.2022, 14.00 Uhr
 
Halle Stadtmarketing

Tourist-Information mit hallesaale*- & Uni-Shop

Marktplatz 13 
06108 Halle (Saale)

Tel.: + 49 (0)345 1229984

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass… Halle mit dem Roten Turm das größte Glockenspiel Europas bzw. das drittgrößte weltweit besitzt?
 
 
© 2022 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH