Veranstaltungen
Merken
 
nächstes Veranstaltungsdatum: 17.02.2020, 19:00
Veranstaltungsort: Bernburger Straße 8, 06108 Halle

Felix ist Ende Vierzig, als bei ihm Krebs diagnostiziert wird. Von Anfang an steht fest: Dieser Krebs ist medizinisch nicht heilbar. Felix lädt seine Freunde und Bekannten, seine Familie und Kollegen ein, an seinem Weg teilzuhaben. Wir sprechen über Ängste, Hoffnungen, Trauer und Schmerzen. Seine Vorstellungen vom Tod und darüber, was in seinem […] AUFHORCHEN! Highlights der Radiokunst live zum Mithören! „Lass uns übers Sterben reden“. Ein Feature von Ulrike Lykke Langer
Merken
 
nächstes Veranstaltungsdatum: 26.03.2020, 11:00
Veranstaltungsort: Jägerberg 1, 06108 Halle

Symposium der Klasse I – Mathematik, Natur- und Technikwissenschaften Symposium der Klasse I – Mathematik, Natur- und Technikwissenschaften
Merken
 
nächstes Veranstaltungsdatum: 28.02.2020, 18:00
Veranstaltungsort: Bernburger Straße 8, 06108 Halle

Seit 1991 beschäftig sich Frauke Otto intensiv mit Künstlerbüchern. Zunächst entstanden Unikate, später kleine Auflagen. Im Jahr 1997 gründete sie gemeinsam mit Susanne Nickel und Veronika Schäpers die Buchkünstlerinnengruppe à3, die bis zu ihrer Auflösung 2013 bestand. Für das LHH schuf Sven Großkreutz in den letzten zwei Jahren eine Sammlung von […] Zum Festwochenende des Geburtstages des Literaturhauses gibt es an diesem Abend eine Doppelvernissage „Tun + Lassen. Künstlerbücher von Frauke Otto“ und "introperforiert" von Sven Großkreutz.
Merken
 
nächstes Veranstaltungsdatum: 04.02.2020, 18:00
Veranstaltungsort: Jägerberg 1, 06108 Halle

Was geschah mit Kindern, die nach den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs und der nationalsozialistischen Diktatur psychisch schwer erkrankten? Kriegs- und Fluchterlebnisse, Verfolgung und Ermordung von Familienmitgliedern unter der NS-Diktatur sowie Instabilität und Not nach Kriegsende verursachten einen erheblichen Zustrom von Kindern mit […] Ein Vortrag im Wissenschaftshistorischen Seminar von PD Dr. Silke Fehlemann (Dresden)
Merken
 
nächstes Veranstaltungsdatum: 01.03.2020, 16:00
Veranstaltungsort: Bernburger Straße 8, 06108 Halle

Andreas Reimann ist einer der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker unserer Zeit. Das Buch enthält sämtliche Sonette des großen Dichters aus den Jahren 1975 bis 2019 - formvollendet, sinnlich und von großer Schönheit. Diese Gedichte werden bleiben. Moderation: Ralf Meyer Zum Festwochenende des Geburtstages des Literaturhauses gibt es an diesem Abend eine Lesung und Gespräch mit Andreas Reimann „Das große Sonettarium. Gedichte 1975-2019“
Gefunden: 21
Zeige pro Seite

UNTERKÜNFTE SUCHEN

Urlaubsziel: Halle (Saale) und Umland
Anreise am:
Abreise am:
Erw.:
Kinder:
Suchen
 
 
 
Wussten Sie, dass… Halle Künstlern wie Feininger, Eichendorff, Goethe und Novalis Inspiration war?
 
 
© 2020 Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH